Beste Wettbewerbsgruppen beim Kreisfeuerwehrtag 2013 in Höver ermittelt

2013-08-24 Kreis in Höver 000

Höver. Der Kreisfeuerwehrtag 2013 fand in Höver statt. Die ausrichtenden Feuerwehren Höver und Oetzendorf haben mit viel Mühe und Blick zum Detail wunderschöne Rahmenbedingungen geschaffen. Der Wettbewerbsplatz am Ortseingang in Höver bot perfekte Startbedingungen für alle 50 angetretenen Gruppen. Mit der Fahrzeugschau der FFw Bevensen und einer Ausstellung zum Fluthilfeeinsatz 2013 der Kreisbereitschaft wurde direkt am Geschehen ein interessantes Rahmenprogram geboten. Außerdem gab es eine Tombola mit vielen schönen Preisen. Am Dorfgemeinschaftshaus konnte man ein großes Torten- und Kuchenangebot genießen. Auch für die Nachwuchskräfte wurde mit einer Schatzsuche, Gesichtsmalerei und verschiedenen Spielen einiges angeboten.

 

Als ausrichtende Wehr eröffnete Höver auf Bahn 1 mit dem ersten Start des Tages pünktlich um 9.00 Uhr die Wettbewerbe in der TS-Wertung. Parallel startete auf Bahn 3 die Gruppe aus Römstedt (Wertungsgruppe 1 -LF). Die Wettbewerbe nahmen ihren Lauf und boten einige Überraschungen. Die Favoriten wurden teilweise ihren Rollen nicht gerecht. Die Leistungsdichte war sehr hoch. Kleinste Fehler wurden bestraft.

Bevor die Siegerehrung begann wurden die Feuerwehranwärter vereidigt. 50 Jungkameraden waren angetreten um ihre Verpflichtungen entgegen zu nehmen und ihre zukünftige Leistungsbereitschaft unter Beweis zu stellen. Nach dem Grußwort der Gäste, des Kreisbrandmeisters und des Ortsbrandmeisters aus Höver durfte Kreiswettbewerbsleiter Uwe Löper dann endlich mit der Siegerehrung beginnen.

In der LF-Wertung konnte die Gruppe Barum I den Kreistitel verteidigen und siegte verdient mit 445,91 Punkten. Zweiter wurde die Gruppe Rosche-Prielip I. Über den dritten Platz konnte sich die Gruppe aus Goß Malchau-Boecke freuen.

In der TS-Wertung gab es eine Überraschung. Große Begeisterung gab es von den Kameraden aus Hesebeck, als ihre Gruppe mit stattlichen 448,90 Punkten als Sieger aufgerufen wurde. Dies ist der erste Kreititel für die Hesebecker überhaupt. Den zweiten Platz erhielt die Gruppe aus Allenbostel. Dritter wurde die Gruppe Nienwohlde-Kallenbrock I.

Nach der Siegerehrung wurde am Dorfgemeinschaftshaus Höver noch eine OPEN-Air-Disco angeboten. DJ Mike Richter sorgte für die musikalische Unterstützung. So mancher Kamerad lies den Tag hier noch ausklingen.

 

 

TOP 5 der Wertungsgruppe 1:

  1. Barum I (445,91 Punkte)
  2. Rosche-Prielip I (443,39 Punkte)
  3. Groß Malchau-Boecke (437,66 Punkte)
  4. Dalldorf-Grabau (436,76 Punkte)
  5. Barum II (435,41 Punkte)

Ergebnisliste Kreiswettbewerb 2013 (WG 1 – LF)

 

TOP 5 der Wertungsgruppe 2:

  1. Hesbeck (448,90 Punkte)
  2. Allenbostel (447,70 Punkte)
  3. Nienwohlde-Kallenbrock I (447,10 Punkte)
  4. Secklendorf(446,80 Punkte)
  5. Gollern (446,26 Punkte)

Ergebnisliste Kreiswettbewerb 2013 (WG 2 – TS)