Archiv der Kategorie: SG Rosche

Samtgemeinde Rosche war Gastgeber des Zeltlagers

Die Samtgemeinde Rosche war der Gastgeber des
Zeltlagers vom 3. bis 7. Juli.

Der Kreisjugend – Feuerwehrwart Klaus Engelhardt, der stellvertretende Landrat Peter Hallier und der Samtgemeindebrandmeister Henning Räthke
begrüßten über 250 Kinder und Jugendliche auf dem Sportgelände in Rosche.

Samtgemeinde Rosche war Gastgeber des Zeltlagers weiterlesen

Samtgemeindeentscheide wieder mit toller Beteiligung

Fast alle waren wieder mit dabei, 14 Ortsfeuerwehren alle Kinder- und Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Rosche sind angetreten.
Seit dem vergangenen Jahr landesweit geltenden Wettkampfrichtlinien der Feuerwehren sollten die Attraktivität der Wettbewerbe sowohl für Zuschauer und als auch für die Feuerwehrleute steigern. Bei der Auftragserledigung wurde mehr Gestaltungsfreiheit eingeräumt, so dass keine vorgefertigten Einsatzbefehle mehr zu erteilen sind. Auch von der Auslosung der zu besetzenden Positionen wird nunmehr abgesehen.
Beim Leistungsvergleich der Wehren aus der Samtgemeinde Rosche in Stöcken nach den neuen Richtlinien liefen zeitgleich aber auch Wettkämpfe der alten Art. Und die verfolgten wesentlich mehr Zuschauer, ging es hier doch im Wesentlichen um Geschwindigkeit, ließen sich Langsamkeit oder Fehler auch für „Laien“ schnell erkennen und wenn die „Eimer“ fielen, war die Übung beendet.
Den Leistungsvergleich der Wehren entschied Jarlitz mit einer 100prozentigen Erfüllung für sich. Auf den beiden weiteren Plätzen folgten Rätzlingen (99,94%) und Süttorf-Dörmte (99,94%). Der Gerd-Bähr-Wanderpokal ging an Rosche-Prielip.
Bei den „Eimerfestspielen“ siegte Rosche-Prielip mit einer Zeit von 43,5 Sekunden vor Jarlitz (44,2 Sekunden) und Kiefen (46,9 Sekunden).

Evakuierung der Mühlenschule in Suhlendorf

 — Eine Übung der etwas anderen Art —

Am 24.05.2019 um 10.25 Uhr wurde per BMA ein Feuer mit starker Rauchentwicklung in der Mühlenschule in Suhlendorf gemeldet.
Bereits um 10:30 Uhr waren 9 Einsatzkräfte incl.  aller
in Suhlendorf stationierter Feuerwehrfahrzeuge vor Ort.


Jeweils ein LF8, TLF, TSF und ein MZF wurden mit ausreichend
Kameraden besetzt, rückten aus und konnten strategisch an und um  das Schulgelände positioniert werden.
Die stellv. Ortsbrandmeisterin Michaela Sawatzki übernahm sofort die Einsatzleitung,  koordinierte die Abschnitte und organisierte die Abläufe.
Die Schule wurde zur Sicherheit aller Schüler und Lehrkräfte
evakuiert. Schnell konnte eine Wasserversorgung hergestellt werden, um die Situation zu stabilisieren bzw. den Brand zu bekämpfen.
Um 11.30 Uhr war die Übung beendet. In Summe waren 12 Einsatzkräfte, davon  4 AGT-Träger im Einsatz. Im Anschluss dieser Übung fand eine kleine Fragestunde in den Klassen mit allen Schülern statt. Hier stand nicht nur das technische
Gerät im Vordergrund sondern auch Einsatzmöglichkeiten der Feuerwehr im Grundsätzlichen.
Zum Teil konnte man schon eine Begeisterung der Kinder spüren, so eine schlagkräftige  Feuerwehr im Ort zu haben.  Es gab spontan 2 Anmeldungen zum nächsten Treffen der Jugendfeuerwehr.
Evakuierung der Mühlenschule in Suhlendorf weiterlesen

Traditionelle Dienstversammlung am 1. Mai der FF Teyendorf-Göddenstedt

Der Ortsbrandmeister Christoph Heintges  hatte am 01. Mai zur
Dienstversammlung in des Dorfgemeinschaftshaus nach Teyendorf eingeladen.
C. Heintges berichtete kurz über das Einsatzgeschehen im aktuellen Jahr und kam schnell zum aktuell anstehenden Leistungsvergleich am 11.05. in Rosche. 


Dieser Leistungsvergleich findet erstmalig gemeinsam mit der Wehr aus Rosche- Prielip auf dem Übungsplatz in Rosche statt, es starten zeitgleich zwei Gruppen , was eine große Spannung versprechen lässt . Gemeindebrandmeister
Henning Räthke ,  Mitglied der Wehr Teyendorf – Göddenstedt , gab einen Überblick über die Geschehnisse in der Samtgemeinde bzw. über anstehende Veranstaltungen wie z. B.   das Kreis-Jugend-Zeltlager, was in diesem Jahr mit über 400 Kindern und Jugendlichen auf dem Sportplatz in Rosche stattfindet. Anschließend wurde Jörg Schulze durch den Gemeindebrandmeister für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst ausgezeichnet.
Als neuer Kamerad wurde  Christoph Berg aufgenommen . Die Versammlung wurde anschließend  gemeinsam mit der Lied „ der Mai ist gekommen „ beendet.
Traditionelle Dienstversammlung am 1. Mai der FF Teyendorf-Göddenstedt weiterlesen