Testorfer stark wie nie… Neuer Kreisrekord!

Testorf. Am vergangenen Samstag richtete die Ortswehr Testorf den letzten Pokalwettbewerb der Saison 2015 aus. 20 Gruppen waren am Start. Einige Gruppen nutzten die Möglichkeit, noch einmal ihre Startformation für die anstehenden Kreisleistungswettbewerbe am kommenden Samstag, den 29. August 2015, in Römstedt zu testen.

In absoluter Bestform präsentierten sich gleich zu Beginn die Gastgeber. Mit 14,60 Sekunden im ersten Zeittakt und 8,80 Sekunden im dritten Zeittakt legten die Testorfer nicht nur zwei von vier Tagesbestzeiten hin, sondern bewiesen mit 9,50 Sekunden im zweiten Zeittakt und 9,30 Sekunden im vierten Zeittakt auch in den anderen Zeittakten Spitzenniveau. 451,80 Punkten standen am Ende auf dem Ergebnisbogen – neuer Kreisrekord!

Keine der Gruppen schaffte es an das Testorfer Niveau anzuknüpfen. Trotzdem waren noch einige gute Zeittakte zu sehen. Insgesamt scheiterten nur acht Gruppen an der 20-Sekunden-Marke im ersten Zeittakt. Zwölf Gruppen waren im zweiten Zeittakt unter 10 Sekunden, wobei die Hesebecker sich mit 8,90 Sekunden über die Tagesbestzeit freuen konnten. Der beste vierte Zeittakt wurde von Römstedt und Allenbostel in 9,10 Sekunden bewältigt. Außerdem schafften die Gruppen Rosche-Prielip und Barum II einen Wert unter 10 Sekunden.

Bei der Siegerehrung kamen die ersten Sieben Gruppen auf ein Ergebnis über der 440-Punkte-Marke. Auf die Siegergruppe Testorf folgte mit fünf Punkten Abstand die Gruppe aus Gollern. Dritter wurde Brockhimbergen (446,21 Pkt). Auf dem vierten Platz kam die erste Gruppe aus Braum (444,80 Pkt). Es folgten Rosche-Prielip (443,46 Pkt), Hesebeck (441,93 Pkt) und Nienwohlde I (441,20 Pkt).

Gesamtergebnisse