Archiv der Kategorie: Allgemein

In dieser Kategorie finden SIe alle Berichte auf dieser Website.

Neuer Entwurf des Brandschutzgesetzes durch Nds. Landesregierung beschlossen

Pressemeldung der Nds. Staatskanzlei vom 21. Februar 2018

Feuerwehrkräfte sollen bei Unfällen besser abgesichert werden – Novelle des Brandschutzgesetzes bringt zahlreiche Neuerungen

Die niedersächsische Landesregierung setzt den begonnenen Prozess zur Modernisierung des Brandschutzes fort. In dem am (heutigen) Mittwoch beschlossenen Gesetzentwurf zur Änderung des Brandschutzgesetzes sichert das Land Feuerwehrfrauen und -männer auch bei Gesundheitsschäden im Dienst ab, die eigentlich aus medizinischen Gründen nicht als Arbeitsunfälle anerkannt werden dürfen. Niedersachsen sieht damit als eines der ersten Län­der überhaupt eine solche gesetzliche Regelung vor. Der Gesetzentwurf wird jetzt in den Landtag eingebracht.

Weitere Änderungen: Einsatzleitungsbefugnisse des Landes bei außergewöhnlichen Brand- und Hilfeleistungseinsätzen regeln klar, dass – wie im Ernstfall ohnehin schon regelmäßig praktiziert – im Brand- und Hilfeleistungseinsatz „Feuerwehr durch Feuerwehr” geführt wird. Regelungen zur Freistellung für Einsätze, Gutschrift von Arbeitszeiten, Entgeltfortzahlung und Entschädigungsansprüche sind künftig auch auf ehrenamtliche Führungskräfte und Funktionsträger in der Kreisfeuerwehr und ehrenamtliche Führungskräfte des Landes anzu­wenden.

Einsatzkräfte, die mit der Feuerwehr ihrer jeweiligen Gemeinde stark verbunden sind und für Einsätze ständig zur Verfügung stehen, aber nicht Einwohner dieser Gemeinde sind, können zukünftig weiterhin Mitglieder der Einsatzabteilung bleiben. Für eine Vollmitgliedschaft in ei­ner Feuerwehr war bisher der Wohnsitz in der entsprechenden Gemeinde zwingende Vor­rausetzung. Vorgesehen ist auch, die Altersgrenze für die Angehörigen der Einsatzabteilun­gen der Freiwilligen Feuerwehren von derzeit 63 auf 67 Jahre anzuheben. Außerdem soll die unautorisierte Weitergabe von Bild- und Tonaufzeichnungen von Einsätzen an beispielweise Journalistinnen und Journalisten oder soziale Medien künftig als Ordnungswidrigkeit gelten.

Hintergrund

Ursprünglich sollte der Gesetzentwurf bereits in der vergangenen Legislaturperiode be­schlossen werden, unterfiel aber der Diskontinuität. Die Anpassung der Kostenregelung konnte noch in der letzten Legislaturperiode abgeschlossen werden. Nun wird der Gesetz­entwurf erneut eingebracht.

 Die kommunalen Spitzenverbände, der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen und eine Reihe weiterer Verbände haben im Rahmen einer Verbandsbeteiligung Hinweise und weitere Anregungen abgegeben. Soweit es möglich war, wurden die Änderungen in den jetzt vorlie­genden Gesetzentwurf eingearbeitet. Insgesamt werden bestehende Regelungslücken ge­schlossen sowie Klarheit in der Auslegung und in der praktischen Anwendung geschaffen.

Neuer Entwurf des Brandschutzgesetzes durch Nds. Landesregierung beschlossen weiterlesen

Kinderfeuerwehr Ebstorf: Frieda, Hugo, Jesse und Eddie zu Besuch

Text: Tom Reher / Pressesprecher Feuerwehr, Fotos: Feuerwehr

Ebstorf (ffpr). Voller Spannung und auch ein bisschen aufgeregt warteten die Kids der Ebstorfer Kinderfeuerwehr im Feuerwehrhaus an der Sprengelstraße auf ihren Besuch. Dann kamen sie um die Ecke gebogen, hielten und sprangen aus ihren Transportkisten. Frieda, Hugo, Jesse und Eddie hatten sich angesagt. Und wer glaubt, dass diese Vier etwa neue Mitglieder oder Betreuer sind, der irrt. Denn: Alle Vier kamen auf vier Pfoten daher, stupsten die Kids mit ihrer feuchten Nase und wedelten freundlich mit dem Schwanz. Doch zunächst hatten sie bei Herrchen und Frauchen brav am Platz zu sitzen. Gut erzogen und hervorragend ausgebildet sind sie ja, die Hunde der DRK-Rettungshundestaffel Uelzen. Und genau das stellten sie nach einer kurzen Vorstellung eindrucksvoll unter Beweis.

Für die Kids der Kinderfeuerwehr war es eine helle Freude, erzählt und gezeigt zu bekommen, wie die Arbeit mit den Hunden erfolgt. So war das Eis schließlich auch zwischen den eher Schüchternen und den Vierbeinern gebrochen, als es darum ging, zu füttern und zu streicheln. Und wer seinen ganzen Mut zusammennahm und sich traute, durfte sich sogar verstecken und von den Rettungshunden finden lassen. Was für ein Spektakel! Da tat es auch keinen Abbruch, dass die Staffel nach rund einer Stunde zu einem realen Einsatz nach Lüneburg abberufen wurde. Die Kids und ihre Eltern nahmen es gelassen und ließen den Nachmittag halt in gemütlicher Runde bei Keksen, Kakao und Kaffee ausklingen.

Für die erst im Oktober letzten Jahres gegründete Kinderfeuerwehr war diese Veranstaltung eines der bisherigen Highlights in einer Reihe von spannenden Aktivitäten. Petra Schlechter und ihr Team leiten diese Abteilung der Ebstorfer Ortsfeuerwehr und denken sich ständig neue Aktionen aus. So verwundert es nicht, dass die 20 Kids starke Truppe – Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren – begeistert bei der Stange bleibt. Alle 14 Tage gibt es samstags die Treffen in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. Das Spektrum an Angeboten ist breit. Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte, guckt am besten auf die Website der Wehr unter www.feuerwehr-ebstorf.de/unser-nachwuchs/kinderfeuerwehr oder setzt sich unter den dort genannten Kontaktdaten mit Petra Schlechter in Verbindung. Nur Eines macht sie nicht: die als nächstes geplanten Highlights verraten.

Ebstorf, 19.02.2018

Verdiente Kameraden vom Kreisfeuerwehrverband geehrt

Uelzen.  Bei der Jahreshauptversammlung in der Uelzener Jabelmannhalle des Kreisfeuerwehrverbandes am vergangenen Samstag, den 17. Februar 2018, gab es unter anderem auch Verabschiedungen, Neubesetzungen und Ehrungen:
Verdiente Kameraden vom Kreisfeuerwehrverband geehrt weiterlesen

SG Rosche: Jugendarbeit spielerisch in Perfektion

Text und Foto: Frank Nieschulze, Presseteam der Feuerwehren der Samtgemeinde Rosche

Am 18.02. richtet die Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Rosche unter der Leitung von Gemeinde Jugendwart Cristian Molitor und seiner stellvertreterin Julia Mennerich ein Volleyballtunier in der Roscher Sporthalle aus. Um genauer zu sein: die Kinderfeuerwehren spielten Ball über die Schnur und die Jugendfeuerwehren spielten Volleyball. SG Rosche: Jugendarbeit spielerisch in Perfektion weiterlesen

SG Rosche: Nachlese in Suhlendorf zur Dienst- und Deligiertenversammlung

Text: Frank Nieschulze, Presseteam der Feuerwehren der Samtgemeinde Rosche

Traditionell läd Gemeindebrandmeister Henning Räthke nach der Dienst- und Deligiertenversammlung die Führungskräfte der Feuerwehren der SG Rosche zu einer Nachlese mit Essen ein, in diesem Jahr in das Gerätehaus nach Suhlendorf. SG Rosche: Nachlese in Suhlendorf zur Dienst- und Deligiertenversammlung weiterlesen

Dienstversammlung der Gemeinde-, Stadt-, und Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Uelzen

Uelzen. So viel Feuerwehrblau sieht man in der Jabelmannhalle nur einmal im Jahr! Am Samstag, den 17. Februar 2018, fand die alljährliche Dienstversammlung der Gemeinde-, Stadt-, und Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Uelzen statt. Kreisbrandmeister Helmut Rüger informierte zusammen mit seinen Stellvertretern Andre Pieper und Hans-Jürgen Cordes die anwesenden Feuerwehrleute und Gäste über die aktuellen Entwicklungen der Feuerwehren im Landkreis.   Umrahmt wurde die Veranstaltung durch den Suhlendorfer Feuerwehrmusikzug. Dienstversammlung der Gemeinde-, Stadt-, und Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Uelzen weiterlesen

Strohballen brennen bei der Ortschaft Eitzen 1

Presemedlung OrtsW Bienenbüttel 01/2018

Bienenbüttel, Landkreis Uelzen. Mit ca. 25 brennenden Strohballen mussten sich die Feuerwehren aus Eitzen 1 und Bienenbüttel in der Nacht zu Donnerstag beschäftigen die auf einer Wiese in der Gemarkung von Eitzen in Brand geraten waren. Strohballen brennen bei der Ortschaft Eitzen 1 weiterlesen

Vierte Amtszeit für Ortsbrandmeister Horlitz in Hagen-Schlagte

Bericht: A. König (PW FFw Bevensen-Ebstorf)

Weste Bahnhof (ffpr). Ortsbrandmeister Torsten Horlitz begrüßt die Gäste und Mitglieder der Ortsfeuerwehr Hagen-Schlagte im Gasthaus Cordes in Weste Bahnhof zur Jahreshauptversammlung. Auf der Tagesordnung prangt unter TOP 5 die Wahl des Ortsbrandmeisters. Doch bevor es soweit ist, blickt Horlitz auf das letzte Jahr zurück. Vierte Amtszeit für Ortsbrandmeister Horlitz in Hagen-Schlagte weiterlesen

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wriedel – Schatensen

Bericht: Andreas Dehning, Presseverantwortlicher  OrtsW Wriedel-Sachatensen

Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wriedel – Schatensen fand in diesem Jahr am 26.01.2018 in Wischhofs Gasthaus statt. Nach der Eröffnung der Jahreshauptversammlung wurden die anwesenden Gäste vom Ortsbrandmeister begrüßt. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wriedel – Schatensen weiterlesen