Feuerwehrausschuß-Sitzung der Samtgemeinde Rosche

Der Vorsitzende Friedrich Christof Flasche hatte am 07.11.2018 zu 19.00 ins Gasthaus Wöbse zur Ausschusssitzung eingeladen.

An diesem Abend ging es um den Feuerwehrhaushalt 2019.
Flasche eröffnete, stellte die Beschlußfähigkeit fest und stellt kurz die Tagesordnung vor.
Samtgemeindebürgermeister Herbert Rätzmann berichtete von den
Vorhaben und den daraus umgesetzten Investitionen
und Beschaffungen in 2018.
Samtgemeindebrandmeister Henning Räthke skizzierte kurz die
Feuerwehrgeschehnisse in 2018. Wir hatten das volle Programm,
so Räthke; Autounfälle, Hilfeeinsätze, Wald- und Feldbrände bis
hin zur Brandstiftungen und Gefahrguteinsätzen. l
Räthke bedankte sich bei den anwesenden Ortsbrandmeistern für
die stetig gut Teilnahme nicht nur im Einsatz sondern auch an
den Wettbewerben; beim Gemeindeentscheid im Juni in Teyendorf
war eine 100%-Beteiligung der SG-Rosche ein Novum, schloss
Räthke stolz ab.
Als Arbeitspunkt des Abends wurden dann pro Wehr die Anträge und Belange besprochen und priorisiert. Durch das Gremium abgestimmt und in den Haushaltsplan übernommen. Flasche fasste abschließend die Beschlüsse zusammen und ließ diese final abstimmen.

Das Ergebnis ist für die Samtgemeinde zukunftsweisend und erhöht die Schlagkraft der Wehren deutlich, schloss Flasche ab.