Wintervergnügen der FF Rosche-Prielip

Am Samstag den 26.01.2019 hatte die FF-Rosche-Prielip zum traditionellen Wintervergnügen ins Feuerwehrgerätehaus
eingeladen. Ortsbrandmeister Gerhard Schulze begrüßte Gäste aus Politik und Wirtschaft, dem Sport- und Schützenverein sowie der Landjugend Rosche.

Schulze ließ das alte Jahr kurz Revue passieren und schaute sogleich aufs Neue, wo wieder zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm stehen.
Ausbildungen stehen im Vordergrund aber auch Olympische Eimerfestspiele am 11.05 . Gemeindebrandmeister Henning Räthke begrüßte und bedankte sich zugleich bei den stets zahlreich
teilnehmenden Kameraden der Wehr in Rosche-Prielip an allen Geschehnissen rund um die Feuerwehr.    H. Räthke ging in seinem Grußwort kritisch auf den Punkt ein : sind freiwillige Feuerwehren nur ein Traditionverein ?
Klaus Niebuhr blickte kurz auf seine 15 jährige Amtszeit als stellv. OrtsBM zurück und wird auch nach seiner aktiven Laufbahn der Wehr aus Rosche Prielip weiter verbunden sein.

Befördert wurden durch den Gemeindebrandmeister zum Brandmeister: Stefan Bunge und Nils Nielsen.
zu Feuerwehrmann: Jan-Lukas Pauch und Merlin Schmolke, zum Oberfeuerwehrmann: Christian Schulze,
zum Hauptfeuerwehrmann:  Moritz Schmolke und Andreas Woigk, zur Oberlöschmeisterin: Julia Mennerich
zum Hauptlöschmeister Hagen Lüders. Für 25 Jahre Feuerwehr wurden Annegret Salinski, Rainer Krüger, Peter Mohwinckel und Jürgen Riemschneider geehrt.

Für 60jahre Feuerwehr wurde Heinz Möller ausgezeichnet.
Als förderndes Mitglied wurde Enno Hank für 25 Jahre Mitgliedschaft gedankt . Anschließend wurde zum Essen eingeladen und es folgte ein Tanzvergnügen.