Neuer Mannschaftstransportwagen ersetzt 26 Jahre alten Vorgänger der Kreisfeuerwehr

 (Pressemeldug des Landkreises Uelzen vom 20.08.2020)

Ein neuer Mannschaftstransportwagen ist gestern offiziell durch Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume der Kreisfeuerwehr übergeben worden. Der Mercedes Benz, Modell „Sprinter“ verfügt über insgesamt acht Sitzplätze, eine Zusatzheizung und eine Anhängerkupplung.

Kreisschirrmeister Stefan Standke (v. l.), Ordnungsamtsleiterin Anja Schön, der stellv. Kreisbrandmeister Hans-Jürgen Cordes, Kreisbrandmeister Helmut Rüger und der stellv. Kreisbrandmeister André Pieper-Christensen freuen sich über die offizielle Schlüsselübergabe durch Landrat Dr. Heiko Blume
Kreisschirrmeister Stefan Standke (v. l.), Ordnungsamtsleiterin Anja Schön, der stellv. Kreisbrandmeister Hans-Jürgen Cordes, Kreisbrandmeister Helmut Rüger und der stellv. Kreisbrandmeister André Pieper-Christensen freuen sich über die offizielle Schlüsselübergabe durch Landrat Dr. Heiko Blume.

Zusätzlich zum Personentransport dient das neue Vehikel in der Kreisfeuerwehrbereitschaft auch als Zugführungsfahrzeug. Zu diesem Zweck ist eine der Sitzbänke entgegen der Fahrtrichtung angeordnet. Zwischen den Sitzbänken befindet sich ein Tisch sowie hochmoderne Funktechnik, die sowohl digital als auch analog genutzt werden kann.

Die Anschaffungskosten belaufen sich insgesamt auf knapp 90.000 Euro. In dieser Summe sind neben den genannten Besonderheiten weitere umfangreiche Zusatzausstattungen inbegriffen. Dazu zählt eine Zusatzbatterie, ein spezielles Navigationssystem mit Empfangsmöglichkeit für Einsatzaufträge und Koordinaten, eine Rückfahrkamera, einen LED-Blaulichtbalken am Heck (mit Rückwarnsystem) und eine LED-Umfeldbeleuchtung.

Während der offiziellen Fahrzeugübergabe sprach Kreisbrandmeister Helmut Rüger Kreispolitik und Kreisverwaltung seinen ausdrücklichen Dank aus. „Die Uelzener Kreisfeuerwehr stößt mit ihren Anliegen und Bedürfnissen bei der Kreisverwaltung und den zuständigen politischen Gremien immer wieder auf offene Ohren. Das wissen alle Kameradinnen und Kameraden sehr zu schätzen“, richtete Rüger sich an die Anwesenden.

Offizielle Fahrzeugübergabe mit Kreisbrandmeister Helmut Rüger (v. l.), den stellvertretenden Kreisbrandmeistern André Pieper-Christensen, Hans-Jürgen Cordes, Landrat Dr. Heiko Blume sowie Kreisschirrmeister Stefan Standke

Der neue Mannschaftstransportwagen ersetzt seinen 26 Jahre alten Vorgänger- ebenfalls einen Mercedes Benz, der ausschließlich für den Personentransport genutzt wurde. Aktuell ist dieses Fahrzeug in der „Zoll-Auktion“ zur Versteigerung eingestellt und wartet auf Interessenten bzw. potenzielle Käufer.