Brennt PKW in Scheune – Feuerwehren können Übergreifen auf das Gebäude verhindern

Die Feuerwehren Niendorf II, Stadensen, Stederdorf, Wrestedt und der Einsatzleitzwagen aus Wieren wurden am 03.05.2022 zu einem Scheunenbrand nach Wrestedt alarmiert. Neben den 70 Einsatzkräften, waren auch der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort. Bei dem Eintreffen der Einsatzkräfte, war bereits eine starke Rauchentwicklung aus der Lagerhalle erkennbar. Es stellte sich heraus, dass ein in der Scheune abgestellter PKW brennt. Durch das schnelle Eingreifen eines Trupps unter schwerem Atemschutz und dem Einsatz von Schaummittel, konnte das Feuer gelöscht werden. Das schnelle Eingreifen, sowie die Abriegelung der Nachbargebäude mit C-Rohren konnte ein Ausbreiten des Brandes verhindern. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.