Höver gelingt die Titelverteidigung – Hohenbünstorf I und Barum I sind Drittbeste!!

Soltendieck. Den Heimvorteil bei den niedersächsischen Landeswettbewerben konnten nicht alle Uelzener Gruppen nutzen. In der Wertungsgruppe II (TS) belegte die Gruppe Nienwohlde-Kallenbrock mit 398,61 Punkten den 26. Platz. Auf Platz 10 kam mit 423,27 Punkten die Gruppe aus Testorf. Auf dem 9. Platz kam der amtierende Uelzener Kreissieger Hesebeck mit 423,81 Punkten. In der Wertungsgruppe I (LF) belegte die Gruppe aus Römstedt den 12. Platz mit 419,94 Punkten.

Nicht nur über die goldene Leistungspange, sondern auch über Podiumsplätze konnten sich die Kameraden aus Barum (441,41 PKT – WG 1) und Hohenbünstorf (430,52 PKT – WG 2) freuen. Als Drittbeste in ihrer jeweiligen Wertungsgruppe gehören SIe zur absoluten Spitze in Niedersachsen. Eine noch bessere Platzierung konnte die Gruppe aus Höver erringen. Sie konnten ihren dritten Landessieg feiern und den Landestitel aus 2011 erfolgreich verteidigen.

Ein ausführlicher Bericht folgt…