Berichterstattung auf der KFV-Website!!!!!!!

Hallo Kameraden aus dem Landkreis Uelzen,

der Kreisbrandmeister hat bei der vergangenen Feuerschutzausschusssitzung (22. Januar 2014) des Landkreises mit einem Vortrag “Feuerwehr 2020” die zukünftigen Probleme und Handlungsnotwendigkeiten der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Uelzen sehr deutlich analysiert. Wie auch die Allgemeine Zeitung berichtete werde nach Hochrechnung der aktiven Mitgliederzuwächse aus dem Jahr 2013 die Einsatzabteilung des Landkreises Uelzen von insgesamt 4.043 Aktiven auf 2.441 Aktive im Jahr 2030 sinken. Diese dramatische Entwicklung erfordert unser Zutun. Damit der Brandschutz auch zukünftig gewährleistet wird, benötigen wir neue Mitglieder aus allen Bereichen der Gesellschaft. Wir möchten euch bitten, uns bei der Mitglieder-Akquise zu unterstützen…

Eine Möglichkeit die Belange unseren Wehren in die Welt zu tragen ist die Öffentlichkeitsarbeit. Das ehrenamtliche Engagement, der kameradschaftliche Umgang und die Freude an der Hilfe können durch Berichterstattungen über Feuerwehreinsätze und -veranstaltungen zu einer thematischen Präsenz in der Gesellschaft beitragen.

Diese Website soll deshalb zukünftig nahezu vollständig die ehrenamtlichen Aktivitäten der Wehren im Landkreis abbilden. Hierzu ist eure Hilfe notwendig. Es besteht die einfache Möglichkeit über unseren Internetbeauftragten Jörg-Michael Eggers Berichte einzureichen (bericht@kfv-uelzen.de). Diese werden dann zeitnah veröffentlicht. Pressewarte und Webmaster können außerdem einen Zugang für diese Seite beantragen (zur Zugangsbeantragung). Die Berichte können dann direkt eingestellt werden und sind “Just in Time” online.

Eine Website lebt von der Aktualität. Viele Wehren veröffentlichen bereits Berichte auf der eigenen Website, stellen Sie bei “Florian Niedersachsen” ein oder senden ihre Vorlagen an die “Allgemeine Zeitung Uelzen”. Bitte denkt in Zukunft auch an diese Website! Je mehr Kameraden mitmachen, desto vielfältiger wird das Angebot. Öffentlichkeitsarbeit ist wichtig. Es ist immer noch nicht jedem Bürger bewusst, dass der Brandschutz im Landkreis Uelzen auf den Schultern von Ehrenamtlichen aufgebaut ist . Um den einen oder anderen zum Mitwirken zu bewegen, müssen wir auch von uns Berichten!

Mit kameradschaftlichem Gruß,

Arne Lehmann

(Referent für Öffentlichkeitsarbeit des KFV Uelzen)