Nächtliche Ruhe durch Brand in Bad Bevensen unterbrochen

In der Nacht von Sonntag zu Montag wurden gegen 1.10 Uhr die Bevenser Kameraden zu einem Holzstapelbrand alarmiert. Vor Ort angekommen griffen die Flammen schon auf die direkt angrenzenden Garagen über. Mehrere umliegende Wehren wurden daraufhin nachalarmiert. IMG_0020 (FILEminimizer)

Das  Eingreifen dieser Wehren, darunter auch Barumer Brandschützer, war glücklicherweise nicht mehr erforderlich. So konnte man sich wieder in die Heimatstandorte begeben. Die Kurstädter Feuerwehrleute löschten die Holzscheite ab und sicherten die Einsatzstelle. Zu dem war auch noch das DRK und Polizei vor Ort. IMG_0017 (FILEminimizer)

Der Weltmeisterschaft sei Dank, wurde das Feuer um diese Uhrzeit, durch eine noch fußballschauende Anwohnerin bemerkt. Das schnelle Eingreifen verhinderte wohl einen schlimmeren Ausgang dieses Einsatzes.  IMG_0011 (FILEminimizer)