Laternenumzug durch den Klosterflecken

Foto: Felix Wendtland / Feuerwehr EbstorfEin Funkeln hatte der 9-jährige Till in seinen Augen, als er mit seiner Fackel und seinem besten Freund am großen Laternenumzug durch den Klosterflecken Ebstorf mitmachte. Und er war nicht allein, über 200 Gäste von klein bis groß, jung und alt zogen unter musikalischer Begleitung des Ebstorfer Spielmannzuges durch den Ort. In einem Laternenumzug / Feuerwehr EbstorfLichtermeer aus vielen bunten Laternen und orange flackernden Fackeln zogen die Teilnehmer und die ehrenamtlichen Brandschützer durch die Straßen des Flecken. Los ging es bei der Feuerwehr am Gerätehaus. Die Route führte dann bis zum Eiscafe Aldo, wo es für jeden der kleinen Laternengänger eine Kugel Eis gab. Von dort aus ging der Laternenumzug / Feuerwehr EbstorfWeg wieder zurück zur Feuerwehr. Während die einen sich auf einen warmen Kakao oder Kinderpunsch und eine Bockwurst freuten, stürmten die meist jüngeren Gäste gleich zu den Feuerwehr Fahrzeugen und nahmen schon einmal Platz. Wer weiss vielleicht ist unter ihnen ja ein Nachwuchsbrandschützer gewesen?

Zahlreiche Impressionen vom Umzug finden Sie unter:

www.feuerwehr-ebstorf.de

 

Bilder und Bericht: Philipp Schulze (Pressewart Feuerwehr Ebstorf)