Technischer Defekt sorgt für Einsatz zahlreicher Feuerwehren

Text und Fotos: Philipp Schulze / Pressesprecher Feuerwehr

Knapp 65 Einsatzkräfte waren am 27. Juli 2017 zwischen der Ortschaft Eimke und Wichtenbeck mit einer technischen Hilfeleistung beschäftigt. Eine an einem  Trecker angebaute Feldspritze hatte einen Defekt und verlor mehrere hundert Liter Spritzmittel.

Die Brandschützer sicherten die Einsatzstelle großräumig ab und fingen Teile der Flüssigkeit auf. Parallel wurde über den Einsatzleitwagen aus Suderburg eine entsprechende Stoffrecherche durchgeführt, um weitere Informationen über die Flüssigkeit heraus zu finden. Mit einem Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde wurden die weiteren Maßnahmen zusätzlich abgesprochen.

Im Einsatz:

  • FF Eimke
  • FF Wichtenbeck
  • FF Groß Süstedt
  • FF Gerdau
  • FF Suderburg
  • Polizei
  • Mitarbeiter vom Landkreis