Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stöcken

Der Ortsbrandmeister Heino Dierks hatte zur Generalversammlung am 01.03.2019 in das Schützenhaus nach Stöcken eingeladen.

H. Dierks begrüßte die anwesenden Kameraden und eröffnete die Versammlung mit den Worten ” mit 14 Einsätzen in 2018 waren wir dabei”….  „10 mal Feuer und 4 mal technische Hilfeleistung,  die Tatsache, dass ein über 37 ha großer Weizenschlag in Flammen steht, haben wir auch nicht jedes Jahr!“   so fuhr Dierks fort, und bedankte sich auch in  diesem Zusammenhang für das schnelle Eingreifen zahlreicher Kameraden der Wehr aus Stöcken, aber auch für die Zusammenarbeit mit den Wehren aus der  Nachbarschaft. Neben den Veranstaltungen und Leistungsvergleichen standen auch
Aus- und Weiterbildungen auf dem Programm, Funk- sowie AGT-Ausbildungen wurden durchgeführt ebenso eine taktische Übung auf Zugebene.  Samtgemeindebürgermeister
Herbert Rätzmann berichtet von politischen und wirtschaftlichen Themen der Samtgemeinde  und stellt hervor, dass eine gute Dorfgemeinschaft über alle Vereine und Institutionen
hinweg ein sehr solider Grundstein für gute und erfolgreiche Feuerwehrarbeit ist.  Des weiteren berichtete Rätzmann über eine bevorstehende Fahrt nach Wustrow, das dort neu errichtete Gerätehaus könnte als Planungsgrundlage für das geplante Feuerwehrgerätehaushaus in Stöcken dienen.
Sven Scheffler wurde zum Gerätwart gewählt. Roman Völker übernimmt das Amt des Kassenprüfers.  Die FFW Stöcken begrüßt 3 neue aktive Mitglieder: Lara Krügel, Paul Clemens und Ralf Horey,
sowie neue Fördernde Mitglieder: Detlef Gawlik, Rico Hennings und Stefan Meyer
Befördert wurden:
Lena Otto zur Feuerwehrfrau
Helge Otto zum Oberfeuerwehrmann
Hans-Heinrich Dierks zum Löschmeister
Hendrik Hoppe-Meier zum Oberlöschmeister
Geehrt wurden Martin Lezius und Harald Patschinsky für 40 Jahre.
Für 50 jährige Mitgliedschaft wurde Hans-Walter Dierks ausgezeichnet.