Küche verqualmt – An der Aue, Wieren

 

Für die 33 Einsatzkräfte aus den Feuerwehren Wieren, Drohe und Bollensen ging es am Mittwochabend um 20.13 Uhr zu einem Einsatz An der Aue in Wieren. Ebenfalls hinzugezogen wurden zwei Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuz.

Bereits auf der Anfahrt war der starke Rauch aus dem Haus erkennbar. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in der Küche des Gebäudes zu einem Brand gekommen ist. Der Rauch war inzwischen bis in den Dachstuhl gedrungen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, die Brandschützer kontrollierten mit der Wärmebildkamera noch die Wand und Decke im Bereich der Dunstabzugshaube. Nach dem Eintreffen der Polizei übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an diese. Zwei Bewohner des Hauses wurden an den Rettungsdienst übergeben. Zwischenzeitlich galt die Katze der Bewohner als vermisst. Da das Haus vorübergehend nicht bewohnbar ist, können die Eigentümer bei Nachbarn unterkommen.