Gewählte, Geehrte und Beförderte.

Rätzlingen plant eine große Party zum 125 jährigen Jubiläum

Bericht: Uwe Burmester, Feuerwehr Rätzlingen
Bild: J.-M. Eggers, PW FFw SG Rosche

Im Gasthaus zur Post wurde auch dieses Jahr wieder die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rätzlingen abgehalten. Zurzeit besteht die Wehr aus 28 aktiven Feuerwehrmännern, 13 Kameraden der Altersabteilung, 47 fördernde Mitglieder und 28 sind in der Kinder- und Jugendfeuerwehr.
In seinem Jahresbericht informierte der alte und einstimmig wieder gewählte Ortsbrandmeister Egbert Rabenstein über die Einsätze, zu denen die Freiwillige Feuerwehr Rätzlingen gerufen wurde. Insgesamt mussten die Rätzlinger 8 mal ausrücken. Hinzu kamen 2 Alarmübungen in der Samtgemeinde Rosche. Mehr Zeit in Anspruch nahmen die 17 Gesamtdienste, die Feuerzangenbowle, Osterfeuer, eine Maifeier, Ausrichtung des Fischfestes, Laternenumzug und das Laub fahren.
Die Wettkampfgruppe der Rätzlinger Wehr hat sich nicht zum Kreiswettbewerb qualifiziert. Die Traditionsgruppe war im Jahr 2016 bei 4 Wettkämpfen eifrig und mit viel Spaß dabei. Tim von Thun und André Boeck haben an einem Sprechfunker-Lehrgang teilgenommen. André Boeck hat weiterhin den Gruppenführerlehrgang Teil 1 und Teil 2 besucht. An der Weiterbildung der Atemschutzgeräteträger wurde teilgenommen.
Ein weiterer Schwerpunkt der Generalversammlung war das 125jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Rätzlingen, dass ordentlich gefeiert werden soll. Am Freitag, 09.06. 2017 Abend finden die Wettkämpfe alter Art statt. Ab 19:00 Uhr spielt die Band “C-Mitte“ Hits aus alten Zeiten, die bis in die Gegenwart reichen. Am Samstag finden die Gemeindewettkämpfe, mit den Jungend- und Kinderfeuerwehren der Samtgemeinde Rosche statt. Nach der Siegerehrung wird dann gegen 19:00 Uhr “MOFA 25“ ihr bestes geben. Am Sonntag wird nach dem Feldgottesdienst ein Frühschoppen statt finden. Hier wird es einen Rückblick auf interessantes und kurioses aus den letzten 125 Jahre der Wehr geben. Natürlich wird auch diese Veranstaltung musikalisch begleitet.
Wahlen: Zum Ortsbrandmeister wurde Egbert Rabenstein wieder gewählt. Wieder gewählt wurde der Sicherheitsbeauftragte Bennet Korbmacher, der Schriftführer Uwe Burmester, der Kassenwart Andre` Boeck. Zum Zeugwart wurde Ralph Schidlowski, zum Atemschutzbeauftragten Friedrich Wilhelm Gehrke und zum Kassenprüfer Tim von Thun gewählt.
Beförderungen: Zum Feuerwehrmann wurde Tim von Thun und zum Löschmeister wurde Andre` Boeck befördert.
Ehrungen: Für 50 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft wurde Herwig Rosenau und für 60 Jahre Rudolf Ritz geehrt.

Bild: Gewählte, Geehrte und Beförderte.