ELW-Gruppe wird zur Unterkreisübung nach Natendorf alarmiert

Text und Fotos: Philipp Schulze

Gut Golste. Am vergangenen Donnerstag, den 20. August 2015, wurde die ELW-Gruppe aus Ebstorf wie im Vorjahr zur Unterkreisübung der Feuerwehren aus Natendorf, Hohenbünstorf, Vinstedt und Barum alarmiert. Die angenommene Lage war ein Feuer in einer Trocknungsanlage auf dem Gut Golste bei Natendorf. Unterstützt wurden die Kräfte zusätzlich von den Brandschützern aus Seedorf, Bad Bevensen und dem DRK Rettungsdienst.

Eine solche Übung bieten der Gruppe, die den Einsatzleitwagen besetzen eine sehr gute Möglichkeit das erlernte in der Praxis umzusetzen, weitere Erfahrungen zu sammeln und Anpassungen in der monatlich stattfindenen Ausbildung vorzunehmen. Im Einsatz- und Übungsfall dient der Einsatzleitwagen mit seiner speziell ausgebildeten Besatzung als Führungsmittel für den Einsatzleiter. Zudem läuft die gesamte Dokumentation und Kommunikation des Einsatzes über dieses Fahrzeug. Aktuell setzt sich die Gruppe mit dem in Ebstorf stationierten Fahrzeug aus Mitgliedern der Feuerwehren Allenbostel, Hohenbünstorf, Linden und Ebstorf zusammen.