Hydrantenkontrolle in Ebstorf – Unsere Freizeit für (ihre) Sicherheit

Text: Tom Reher / Pressesprecher Feuerwehr Ebstorf
Fotos: Philipp Schulze / Pressesprecher Feuerwehr Ebstorf

Hydranten Kontrolle / Feuerwehr EbstorfJa, tatsächlich war es schon wieder soweit und ein Jahr ist vorbei. Auch uns geht es so, als wenn wir erst vor ein paar Tagen die Hydranten im Klosterflecken „winterfest“ gemacht hätten. Nun haben wir aber dies vorausschauend getan und diese lebenswichtigen Kontrollen durchführt.

Denn: Hydranten sind für die Wasserförderung in den Kommunen bei Bränden eine notwendige Basis. Und daher setzten wir – die Feuerwehrleute des Klosterfleckens Ebstorf – unsere Freizeit am Samstag (12. September) ganztägig dafür ein, um den Bürgern diese Sicherheit zu gewährleisten.

Hydranten Kontrolle / Feuerwehr EbstorfIm Rahmen der alljährlichen Kontrolle der über 200 Hydranten in und um Ebstorf waren wir mit zahlreichen Teams unterwegs und haben die entsprechenden Wasserentnahmestellen angefahren und überprüfen.

Solch eine Prüfung beinhaltet unter anderem:

 – Kontrolle des jeweiligen Hydrantenschildes
– öffnen des im Boden eingesetzten Deckels
– setzen eines sogenannten Standrohres
– öffnen und spülen des Hydranten
– einsetzen einer Folie, die verhindert, dass der Hydrant im Winter zufriert
– Prüfbericht ausfülle