Neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug kommt nach Stadensen!

Verfasser und Bild FFw Stadensen

Stadensen. Auf der 121. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Stadensen am 06.01.2017 berichtete Ortsbrandmeister Fred Hilmer von den Einsätzen und Aktivitäten der Wehr in 2016.

Er bedankte sich bei der Samgemeinde Aue für den Einbau der Abgasabsauganlage im Feuerwehrgerätehaus und die Beschaffung des MTW für die Jugendfeuerwehr. Nun kann der  Feuerwehrnachwuchs an überregionalen Veranstaltungen teilnehmen und das LF 8 H steht wieder seinem eigentlichen Zweck, der Hilfe und Rettung der Bevölkerung in den unterschiedlichsten Notlagen, zur Verfügung. Ein erheblicher Sicherheitsgewinn für unsere jungen Kameradinnen und Kameraden ist es obendrein denn das 30 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug verfügt weder über ABS noch über Sicherheitsgurte. Die Tage des LF 8 sind glücklicherweise gezählt denn die Ersatzbeschaffung eines hochmodernen HLF 10 wurde bereits angeschoben. Dieses Fahrzeug wird eine erhebliche Verbesserung zum Schutz der Bürger mit sich bringen und die Arbeit der freiwilligen Feuerwehrkameraden erleichtern.

Weiter berichtete Ortsbrandmeister Hilmer von 28 Einsätzen, darunter 6 Brände und 4 Verkehrs-unfälle. Insgesamt leisteten die Kameraden der FF Stadensen im vergangenen Jahr über 3000 Arbeitsstunden bei Einsätzen und Feuerwehrdiensten! Ein großer Anteil hiervon entfiel auf die Aus- und Fortbildung der Einsatzabteilung.

Die Ausbildung zur Maschinistin absolvierte Simone Heinrichs, am Lehrgang zum Atemschutz-

geräteträger nahm Jonas Hilmer teil. Den Lehrgang zum Gerätewart als auch zum Truppführer besuchte Maik Tiemann. Zum Gruppenführer wurden Thies Ole Warnecke, Torben Oetzmann und Sebastian Warnecke ausgebildet.

Zum Jubeln gab es im vergangenen Jahr auch reichlich Anlass. Die Jugendfeuerwehr errang den 1. Platz beim Spiel der Generationen, der 1. Gruppe errang den Gemeindesieg in der Wertungsgruppe 1 und belegte einen hervorragenden 5. Platz beim Kreisentscheid in Wellendorf.

Wehrstärke: 39 Kameraden/innen in der Einsatzabteilung, 12 Kinder und Jugendliche in der Jugendfeuerwehr und 17 Kameraden in der Seniorenabteilung.

Neuaufnahmen aktiv: Alea Hilmer, Jan-Hendrik Storr und Hauke Warnecke

Beförderungen: Marvin Häusler und Thomas Müller zum Oberfeuerwehrmann. Marcel Dittmer und Wilhelm Alexander Warnecke zum Hauptfeuerwehrmann. Sebastian Warnecke zum Löschmeister. Thies Ole Warnecke und Torben Oetzmann zum Oberlöschmeister.