PKW-Brand in Tätendorf

Tätendorf. Um einen in Brand geratenen PKW zu löschen wurde die Ortswehr Barum am vergangenen Samstagvormittag um 10:53 Uhr nach Tätendorf gerufen. Die Lage war schnell unter Kontrolle. Die Polizei sperrte während der Löscharbeiten kurzweilig die Straße. Zunächst wurde mit einem C-Rohr das Ausbreiten der Flammen auf Stoppelfeld und Scheune verhindert. Parallel wurde ein Schaumrohreinsatz vorbereitet, mithilfe dessen die Flammen schnell gelöscht werden konnten.

Die ebenfalls alarmierte Ortswehr Tätendorf-Eppensen richtete die Wasserversorgung für das Barumer LF10 her. Glücklicherweise reichte der Wassertank aber aus, sodass diese nur noch zum Befüllen des Wassertankes benötigt wurde. Nach gut einer Stunde waren alle Brandschützer wieder zurück am Standort.

Im Einsatz:

OrtsW Barum
OrtsW Tätendorf-Eppensen
Polizei