Verdiente Kameraden vom Kreisfeuerwehrverband geehrt

Uelzen.  Bei der Jahreshauptversammlung in der Uelzener Jabelmannhalle des Kreisfeuerwehrverbandes am vergangenen Samstag, den 17. Februar 2018, gab es unter anderem auch Verabschiedungen, Neubesetzungen und Ehrungen:

Die Kreisbrandschutzerzieherin Daniela Gonsior wurde aus Ihrem Amt verabschiedet. Zum Nachfolger wurde der bisherige Stellvertreter Dennis Schulz ernannt.

Links wird Daniela Gonsior verabschiedet, rechts wünscht der stellvertretende Kreisbrandmeister Hans-Jürgen Cordes den Kameraden Dennis Schulz viel Glück bei seinen zukünftigen Aufgaben…

Eine sichtliche Freude war es dem Vorsitzenden Helmut Rüger, eine Bewerberin für die Position des Schriftführeramtes präsentieren zu können. Inken Kassebaum aus der Ortsfeuerwehr Räber wurde von den Delegierten einstimmig gewählt.

Der bereits 2017 aus seinem Amt verabschiedete langjährige Schriftführer Rainer Müller wurde von der Versammlung zum Ehrenmitglied gewählt.

Als Dank wurde der langjährige Schriftführer Rainer Müller (3. v.l.) von der Versammlung zum Ehrenmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes gewählt.

Wie in den Vorjahren wurde im Rahmen der Versammlung von der VGH der Wanderpreis für erfolgreiche Jugendfeuerwehren vergeben. Hier konnten die Nachwuchsbrandschützer aus Eimke die begehrte Holzplakette entgegennehmen. Für Platz Zwei und Drei wurden die Jugendfeuerwehren Varendorf-Bornsen sowie Oldenstedt geehrt.

Timo Kairies (2.v.r.) von der VGH-Vertretung in Uelzen und Martin Aude (1.v.r.) von der VGH-Regionaldirektion Lüneburg übergeben feierlich den VGH-Jahrespreis… Der Nachwuchs der Jugendfeuerwehr Eimke ist sichtlich stolz…

Besonderes Anliegen des Kreisfeuerwehrverbandes ist die Würdigung von herausragenden ehrenamtlichen Engagement im Feuerwehrwesen. So konnten während der Versammlung die folgenden Kameraden geehrt werden:

Die Ehrennadel des Landesfeuerwehverbandes in Bronze, die an Kameraden mit besonderen Leistungen im Feuerwehrdienst oder der Verbandsarbeit verliehen wird, erhielten

Michaela Sawatzki, Stellv. OrtsW Suhlendorf

Günther Winkelmann, OrtsW Dreilingen

Friedrich Wilhelm Gehrke, OrtsW Rätzlingen

Die Ehrennadel des Landesfeuerwehverbandes in Silber, die an Kameraden mit besondere Verdienste in der Verbandsarbeit verliehen wird, erhielten

Hartmut Müller, OrtsW Oetzen

Fred Hilmer, OrtsW Stadensen

 Andreas Hartig, OrtsW Holdenstedt     (erhalten 20.01.2018)

Das niedersächsische Ehrenkreuz am Bande in Silber, welches für hervorragendes Engagement und langjährige besondere Verdienste an sich auf herausragender Weise verdient gemachte Personen verliehen wird, erhielten

Thorsten Strauer, OrtsW Uelzen

Horst-Günther (HG) Fabel, OrtsW Bodenteich

 Mirco Feldmann, OrtsW Bad Bevensen

Das Feuerwehr-Ehrenkreuz des deutschen Feuerwehrverbandes in Silber, das an Kameraden mit hervorragenden Leistungen im Feuerwehrwesen verliehen wird, erhielt

Sven Lühr, OrtsW Himbergen