SG Rosche: Jugendarbeit spielerisch in Perfektion

Text und Foto: Frank Nieschulze, Presseteam der Feuerwehren der Samtgemeinde Rosche

Am 18.02. richtet die Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Rosche unter der Leitung von Gemeinde Jugendwart Cristian Molitor und seiner stellvertreterin Julia Mennerich ein Volleyballtunier in der Roscher Sporthalle aus. Um genauer zu sein: die Kinderfeuerwehren spielten Ball über die Schnur und die Jugendfeuerwehren spielten Volleyball. Um 10.00 Uhr ging es los und alle kamen die Kinderfeuerwehren aus Rätzlingen, Rosche und Schwemlitz-Bankewitz; die Jugendfeuerwehren aus Rätzlingen, Rosche, Schwemlitz-Bankewitz und aus Suhlendorf.
Für einen Rahmen mit Getränken und heißer Wurst im Brötchen war gesorgt. Alle waren total aufgeregt, man könnte meinen, die eine Mutter und der andere Vater mehr als ihr Sprößling.
Gespielt wurde bis 13.00 bei lautstarker Beteiligung von vielen Zuschauern, hier schwappte die Stimmung schnell aufs Spielfeld und zog alle mit in ihren Bann.
Am Ende waren die Kiddies kaputt und glücklich, aber Sieger waren sie alle an diesem Tag und wurden wie traditionell mit Siegerprämien in Form von Mini-Taschenlampen für die Kinderfeuerwehrmitglieder und Fuß- Food- und Volleybällen für die Jugendfeuerwehren beschenkt. Dieses bemerkte auch Gemeindebrandmeister Henning Räthke, der sich einen Besuch in der Roscher Sporthalle nicht nehmen ließ und abschließend festhielt, das Jugendarbeit und deren Veranstaltungen wichtig für eine positive Zukunft der Feuerwehren sind.