128. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Altenmedingen

Bericht & Bild A. König (FFwPW Bevensen-Ebstorf)

Altenmedingen. Bei der Jahreshauptversammlung am 10. März 2018 im Feuerwehrhaus Altenmedingen blickt Ortsbrandmeister Michael Alvermann auf ein einsatzreiches Jahr zurück. Die 21 Einsätze splitten sich auf in neun Brandeinsätze und zwölf Hilfeleistungen. Besonders in Erinnerung blieben dabei ein Verkehrsunfall am Strother Kreuz, der Wohnhausbrand in der Möllerstraße in Bad Bevensen, ein großer Scheunenbrand, sowie die Sturmnacht ende Oktober. Insgesamt wurden 336 Einsatzstunden geleistet. Aktuell besteht die Wehr aus 39 aktiven Mitgliedern. Mit Altersabteilung, Jugendfeuerwehr und Fördermitglieder kommt man auf eine Gesamtstärke von 131 Mitgliedern.

Zur Unterstützung der stillen Alarmierung wurde im letzten Jahr eine zusätzliche Sirenenalarmierung aktiviert. Hier gibt es noch Optimierungsbedarf. Bei einigen Einsätzen blieb die Sirene stumm und an sich verfügbare Feuerwehrleute haben den Alarm nicht mitbekommen.

Bei den Ausbildungs- und Gruppendiensten wurden unterschiedlichste Themen behandelt. Der Schwerpunkt lag bei der technischen Hilfeleistung im Bereich Verkehrsunfall. Hier wurde die Zusammenarbeit mit anderen Wehren forciert. Auch überörtlich bildete man sich vielfach fort. Neben der Ausbildung im Brandcontainer, diversen Lehrgängen an der FTZ Uelzen und der NABK Celle, wurden auch vier weitere Motorsägenführer ausgebildet. Insgesamt wurden ca. 2.400 Stunden Arbeits- und Übungsdienste abgeleistet. Sven Hentze wurde zum Feuerwehrmann des Jahres ernannt.

Aus der Jugendfeuerwehr sind im letzten Jahr drei Mitglieder in die aktive Einsatzabteilung übergetreten. Alvermann ist stolz auf die erfolgreiche Jugendarbeit. Auch wenn durch die Übertritte und zwei Abgänge durch Wohnortwechsel die aktuelle Mitgliederzahl auf acht Jugendliche geschrumpft ist, ist Alvermann nicht bange. Im Bereich Nachwuchsgewinnung kann er sich auf seine Jugendfeuerwehrwarte verlassen. Er kennt die Qualitäten dieses Teams und wie die sich engagieren. Er hofft zudem auf weitere Mitglieder aus den umliegenden Wehren.

Alvermann dankt den vielen fördernden Mitgliedern für ihre Unterstützung und berichtet von den Anschaffungen die vor allem im Bereich Sicherheit gemacht wurden. Ebenso dankt er den Nachbarwehren für die tatkräftige Zusammenarbeit und Unterstützung sowohl im Dienst-wie auch Einsatzfall.

Neuzugang: Jasmin Johannsen

Wahlen: Neuer Kassenprüfer ist Christian Hinrichs, Gerätehausbeauftragter ist Andreas Tomczak, Osterfeuerbeauftragter ist Benjamin Theiding, Reisebeauftragter ist Oliver Schäfer

Beförderungen: Tessa Pili und Vivien Dalmann wurden zur Feuerwehrfrau ernannt. Jennifer Ditmmer wurde zur Hauptfeuerwehrfrau befördert. Roland Asch, Hauke Feddersen und Sven Hentze wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.