Schwelbrandbrand in der Kaiserstraße

Am Abend des 16.04.2018 kam es gegen 20.15 Uhr zu einer Rauchentwicklung an einem Neubau in der Kaiserstraße. Nach einer ersten Erkundung stellte sich heraus, dass auf einem Balkon Holz sowie Teile einer Dachschweißbahn brannten.

Umgehend wurden zwei Atemschutztrupps durch den Einsatzleiter Reiner Seidel zur Brandbekämpfung eingesetzt. Ein Trupp bekämpfte das Feuer im Innenangriff – durch den zweiten Trupp wurde der Balkon über die Drehleiter von außen kontrolliert. Der Rettungsdienst sowie die DRK Bereitschaft Uelzen sicherten die Feuerwehr sanitätsdienstlich ab.

Die Feuerwehr Uelzen war mit sechs Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften, der Rettungsdienst und die Bereitschaft des DRK Uelzen mit 12 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Text: Christoph Paul / Pressesprecher Feuerwehr
Foto: C. Fehlhaber / Feuerwehr Uelzen