Geländefahrtraining für Maschinisten der Feuerwehr

DIETMAR KRAUSE, KFV Uelzen e.V.

Im Rahmen der Kreisausbildung sind am vergangenen Wochenende 16 Maschinisten der Feuerwehren aus dem Landkreis Uelzen, mit einem Training “Fahren im Gelände” auf dem Standortübungsplatz der Bundeswehr in Wendisch Evern ausgebildet worden.

Seit 2003 bietet der KFV Uelzen e.V. Fahrsicherheitstrainings an. Es werden im Jahr ca. 50-70 Teilnehmer in der Fahrerlaubnisklassen B und C, von einem vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) zertifizierten Trainer geschult, und auf die besonderen Gefahren von Einsatzfahrten vorbereitet. Da die Feuerwehr in besonderen Lagen z.B. Waldbrand, sicher an den Einsatzort kommen soll, der sich jenseits der befestigten Straßen befindet, halten zahlreiche Feuerwehren des Landkreises Uelzen geländefähige Fahrzeuge vor. Gemeinsam mit der Kreisfeuerwehr Lüneburg ist am vergangenen Wochenende das erste Geländefahrtraining durchgeführt worden.

Lehrgangsleiter Dietmar Krause hatte für die Ausbildung die Kameraden aus den Feuerwehren Himbergen, Altenmedingen, Hohenbostel, Reinstorf, Oetzen, Eimke, Stederdorf und Hanstedt ein zu befahrende Kurs auf dem Panzerübungsgelände vorbereitet. Nach einer theoretischen Einweisung im Feuerwehrgerätehaus Hohenbostel verlegten die Fahrzeuge auf den Standortübungsplatz.

Auf dem Übungsplatz angekommen, konnte man beim Fahren im freien sandigen und schlammigen Gelände den Fahrern die Möglichkeiten die ein Allradantrieb und Differentialsperren bieten korrekt nutzen und die Fahrzeuge bis an die Grenze fordern.

In diesen Situationen kam es auch zu dem Punkt „Bergen von festgefahren Fahrzeugen“ was auch praktisch durchgeführt wurde. Ausbilder Dietmar Krause gab immer wieder den Fahrern Tipps zum korrekten Verhalten im Gelände und wie man Gefahrensituationen erkennt. Am Ende des Trainings wurde die Fahrzeuge intensiv gereinigt, bevor es für die begeisterten Kameraden wieder in die Heimatstandorte ging.  Lehrgangsleiter Dietmar Krause kündigte an, dass voraussichtlich Anfang Oktober eine weitere Ausbildung dieser Art stattfindet.