Feuer im Gewerbegebiet Wriedel-Schatensen

Text und Fotos: Philipp Schulze / Feuerwehr Presseteam

Mit der Alarmmeldung „Unbekannte Rauchentwicklung in Wriedel, Brockhöfer Straße“ machten sich die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte um 17:40 Uhr auf dem Weg zum Einsatzort. Schon auf der Anfahrt der Brandschützer aus Wriedel-Schatensen, Brockhöfe-Lintzel und Ebstorf, war eine große Rauchsäule über dem Gewerbegebiet gut zu erkennen.

Nach der ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter, Hans-Werner Gade, stand fest, das sauf einem Firmengelände sogenanntes Energieholz in voller Ausdehnung brannte. Die sofort
eingeleiteten Löschmaßnahmen unter Atemschutz und mit drei Strahlrohren zeigten rasch ihre Wirkung und ein ausbreiten des Feuers konnte somit verhindert werden. Gemeinsam arbeiteten die drei Feuerwehren den Einsatz ab und wurden im Verlauf der Löschmaßnahmen durch einen Radlader unterstützt, mit dem das Holz auseinandergezogen worden ist. Im Verlauf der Löscharbeiten wurde noch ein weiterer Entstehungsbrand auf dem Gelände abgelöscht.

Der Einsatz bei sommerlichen 30°C war gegen 19:30 Uhr für rund 50 Helfer beendet.

Im Einsatz:
– Feuerwehr Wriedel-Schatensen
– Feuerwehr Brockhöfe-Lintzel
– Feuerwehr Ebstorf