141. Generalversammlung in Räber: 20 Jahre Ortsbrandmeister Thomas Meyer

Bericht und Foto: Thomas Meyer

Rückblick/Ausblick: Ortsbrandmeister Thomas Meyer und sein Stellvertreter Horst Severin (Bobby) berichteten auf der 141. Generalversammlung über die Aktivitäten der Wehr im vergangenen Jahr. Es gab von vier Einsätzen zu berichten. Neben den feuerwehr-technischen Tätigkeiten sind das Osterfeuer, Laternenumzug, Gedenkfeier zum Volkstrauertag, Blindensammlung, Boßeltour, Weihnachtsfeier und Skat- und Knobelabend besonders zu erwähnen.

Die Highlights aber waren der große Kameradschaftsabend mit Mofa25 aufgrund des gemeinsamen 140-jährigen Bestehens mit den Wehren aus Hösseringen, Suderburg, Eigeltingen vom Bodensee und Räber, sowie die Durchführung des Samtgemeindefeuerwehrtages und Frühschoppen mit dem Feuerwehrmusikzug aus Suhlendorf.

Die Wehr besteht momentan aus 35 Kameraden/innen in der Einsatzabteilung und 19 Kameraden in der Altersabteilung sowie zahlreiche fördernde Mitglieder. Constantin Jochims berichtete über die Aktivitäten der Wettkampfgruppe und zahlreichen Wettbewerben an denen erfolgreich teilgenommen wurde. Dank ging an alle Kameraden/innen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Horst Aevermann wurde für seine 12-jährige Leitung der Altersabteilung mit einem Präsent gedankt. Manfred Hennig und Alfred Meyer werden in Zukunft als neues Führungsduo die Altersabteilung leiten. Ein weiterer Dank mit einem Präsent ging an Walter Michels, für seine nachbarschaftliche Unterstützung der Feuerwehr. Thomas Meyer wurde aufgrund seiner 20-jährigen Amtszeit als Ortsbrandmeister, von der Wehr mit einem Dankeschön überrascht.
Gastredner waren der Kreisbrandmeister Helmut Rüger, der Gemeindebrandmeister Reimund Mentzel und der allgemeine Vertreter des SG-Bürgermeisters Reinald Müller, welche über Neuigkeiten aus dem Feuerwehrwesen berichteten.
In diesem Jahr wird die Wehr ihr neues Feuerwehrfahrzeug bekommen. Desweiteren sind wieder viele Unternehmungen und Dienste geplant.
Nach der Generalversammlung gab es einen kameradschaftlichen Abend mit den Partnerinnen im Gerätehaus. Dabei wurde auch Pastor Mathias Dittmar mit seiner Frau Uta begrüßt.

Neuaufnahmen: Es sind insgesamt 10 neue fördernde Mitglieder in die Wehr aufgenommen worden.

Beförderungen: Cedrik Kassebaum wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert und Christian Hahmeyer zum Ersten Hauptfeuerwehrmann.

Ehrungen: Hans-Georg Ripke wurde mit dem Nds. Feuerwehrehrenzeichen für 40 Jahre aktiven Dienst im Feuerlöschwesen ausgezeichnet. Rolf Kuhlmann wurde mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 50-jährige Mitgliedschaft in der Wehr geehrt.