Erneute Suche nach einem vermissten Senior in Ebstorf blieb erfolglos

Text und Fotos: Philipp Schulze / Presseteam DRK-Bereitschaft Kreis Uelzen

Am Donnerstag (13. Juni 2019) um 18 Uhr wurde die Suche nach einem vermissten Senior in und um Ebstorf fortgesetzt. Mit 40 Ehrenamtlichen Helfern der DRK-Bereitschaft Kreis Uelzen, über 60 Brandschützern von zehn Feuerwehren sowie der Polizei wurde erneut nach dem Mann gesucht, der seitdem 9. Juni vermisst wird.

Mit einer Menschenkette suchten die Helfer großflächig Waldstücke, Felder und markante Grundstücke ab. Zudem wurde mit einem Schlauchboot der Feuerwehr Uelzen teilweise die Schwienau abgefahren und abgesucht.

Zusätzlich kam bei diesem Einsatz auch wieder die Drohne der DRK-Bereitschaft zum Einsatz, um entsprechende Gebiete aus der Luft zu erkunden. Die sehr umfangreichen Suchmaßnahmen blieben jedoch ohne Erfolg. Gegen 22 Uhr musste aufgrund der anbrechenden Dunkelheit die Suche eingestellt werden.

Im Einsatz:
– DRK-Bereitschaft Kreis Uelzen
– Polizei
– Feuerwehr Ebstorf
– Feuerwehr Barum
– Feuerwehr Linden
– Feuerwehr Stadorf
– Feuerwehr Melzingen
– Feuerwehr Allenbostel
– Feuerwehr Vinstedt
– Feuerwehr Bode
– Feuerwehr Hanstedt I
– Feuerwehr Uelzen

Fotos © Philipp Schulze / phs-foto.de