Leistungsspange der Jugendfeuerwehren in Dahlenburg abgenommen (22.09.2019)

Text und Fotos Ortsbrandmeister Schwerpunktfeuerwehr Bad Bevensen, Matthias Wedel

Gemeinsam stark

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrangehöriger innerhalb der Deutschen Jugendfeuerwehr erreichen kann. Ein intensives Training bereitet die Nachwuchsbrandschützer auf fünf Feuerwehrspezifische Aufgaben, welche in der Gruppe gemeinschaftlich gelöst werden müssen, vor. Dazu gehören ein dreiteiliger Löschangriff, eine Schlauchstafette, Kugelstoßen, der 1500 m Staffellauf sowie eine Station, an der Fragen beantwortet werden müssen. Die Abnahme des Leistungsabzeichens erfolgte in diesem Jahr in Dahlenburg im Landkreis Lüneburg. Aus der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf nahmen 22 Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren Ebstorf, Wriedel-Schatensen, Himbergen, Emmendorf und Bad Bevensen teil. Die Freude war groß, dass alle Teilnehmer erfolgreich waren und mit dem Leistungsabzeichen nach Hause reisen konnten. Wir sind mächtig stolz auf unsere zukünftigen Brandschützer und gratulieren zu dieser tollen Leistung. Das Intensive Training hat sich somit voll und ganz ausgezahlt. Ein herzlicher Dank geht an alle Beteiligten für die Ausrichtung der Veranstaltung sowie die Jugendwarte, Trainer und Betreuer der einzelnen Jugendfeuerwehren. Die Jugendfeuerwehr freut sich auf Verstärkung. Ab dem 10. Lebensjahr könnt ihr mitmachen und ein echter Brandschützer werden, Teamgeist leben und in der Gemeinschaft stark sein.

ptr