Erneuter Verkehrsunfall auf der B4 zwischen Tätendorf-Eppensen und Kirchwheye

Text: S. Düsel – Bilder: Malte Krug (FFw Tätendoerf-Eppensen)

In den heutigen Morgenstunden um ca 8.20 Uhr kam es auf der B4 Höhe Hoystorfer Berg zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer des verunfallten PKW´s übersah, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeug nach links abbiegen wollte und langsamer wurde. Er konnte das auffahren verhindern, geriet allerdings von der B4 ab und prallte frontal in einen Strommast. Durch die Wucht des Aufpralls gab es einen Kurzschluss sodass mehere Ortschaften kurzzeitig ohne Strom waren. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. Der Strommast hingegen ist ein Totalschaden. Er soll nächste Woche demonitiert und neu aufgebaut werden. Auch die Freileitung selbst soll teilweise neu gezogen werden.

Alarmiert wurde die Feuerwehr Tätendorf Eppensen, die Polizei, ein Rettungswagen, der Rettungshubschrauber Christoph 19, sowie die Celle-Uelzen Netz GmbH