Verkehrsunfall mit Personensuche

Bericht und Bilder: Stefan Kommert (Presseteam Fw. Bienenbüttel)

Bienenbüttel, Landkreis Uelzen. Zu einem Verkehrsunfall (VU) kam Einsatz 25-2014-03es in der Nacht zu Sonntag auf der Kreisstraße 56 zwischen dem Lietzberg und der Ortschaft Bruchtorf. Der PKW kam von der Straße ab und blieb anschließend auf einer angrenzenden Wiese auf dem Dach liegen. Eine Person wurde dabei aus dem PKW geschleudert.

Da nicht auszuschließen war, dass weitere Personen im PKW saßen, wurde eine Personensuche veranlasst. Auch das „Abtasten“ der Sitze mit einer Wärmebildkamera ergab keine eindeutige Aussage ob sich weitere Personen im PKW befunden haben. Im weiteren Verlauf konnte die Suche eingestellt werden.

Einsatz 25-214-04Unfallursache war sehr wahrscheinlich ein Wildwechsel. Ein totes Wildschwein wurde ca. 50m vor der Unfallstelle am Straßenrand gefunden. Der Fahrer überlebte den Unfall leider nicht. Nach Abschluss dieser Arbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben und die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten wieder einrücken.

Alarmierung: 23.43 Uhr
Einsatzende: 01.25 Uhr

Alarmierte Einheiten:
Fw. Bienenbüttel, Fw. Hohenbostel, Fw. Hohnstorf, Fw. Edendorf,    2 x DRK Rettungswagen, Notarztwagen, Polizei

Einsatzkräfte: 32