Orkantief “Felix” sorgte für Einsatz auf der B4

Tätendorf-Eppensen

IMG_0170[1]Am Samstag Nachmittag gegen 15.15 Uhr kam es auf der B4 zu einem Verkehrsunfall. Ein aus Uelzen in Richtung Lüneburg fahrender LKW mit Anhänger, wurde von einer Orkanböhe erwischt und der Anhänger kippte auf die Seite.

Die Alarmierung funktionierte nicht über die Sirene da zu dem Zeitpunkt im Gebiet Barum / Tätendorf-Eppensen ein kompletter Stromausfall herrschte. Trotzdem fuhren 10 Kameraden zum Einsatz.

Die B4 wurde verengt sodass der Verkehr erstmal nicht IMG_0173[1]beeinträchtigt war. Nach der ersten Sichtung wurde der Anhänger aufgerichtet und gegen erneutes umkippen gesichert. Der Wind erschwerte dieses Unterfangen sehr. Kurzzeitig war die B4 für die Aufrichtarbeiten voll gesperrt. Am LKW selbst entstand kein Schaden, auch der Fahrer blieb unverletzt. Allein am Verkaufswagen entstand erheblicher Schaden.

IMG_0172[1]Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Im gesamten Landkreis waren die ehrenamtlichen Brandschützer im Einsatz um zu meist umgestützte Bäume und Äste zu beseitigen.

 

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Tätendorf-Eppensen

Polizei

3. Stellv. GemBM

GemPressewart