Radde übernimmt Stellvertretung – Feuerwehr Tätendorf-Eppensen wählt Kommando

Tätendorf-Eppensen.

Erstmals seit Jahren hat die Feuerwehr Tätendorf-Eppensen 2014 wieder eine eigenständige Wettbewerbsgruppe aufgestellt – und das auch noch sehr erfolgreich. Beim Gemeindeentscheid in Brockhöfe erreichten die Brandschützer den dritten Platz in ihrer Wertung, der gleichbedeutend die Qualifikation für den Kreisentscheid in Bad Bodenteich war.

Die war nur ein Thema des abgelaufenen Jahres 2014. 11 Monatsdienste mit verschieden Ausbildungsthemen und 6 Arbeitsdienste leisteten die Rotjacken aus Tätendorf-Eppensen.

-Ehrungen: Carl-Hermann Köster wird für 25 Jahre Dienst im Feuerlöschwesen geehrt

-Beförderungen: Christa Krug und Miriam Radde werden zu Feuerwehrfrauen, Gerrit Hinz  und Arne Radde zum Hauptfeuerwehrmann und Stephanie Jahnke zur ersten Hauptfeuerwehrfrau befördert.

-Neueintritte/Austritte: Heike Bolzmann tritt der Ortswehr bei. Dirk Schulz, Benjamin Kadow und Stefan Düsel treten ebenfalls der Tätendorf-Eppenser Wehr bei. Sie sind zusätzlich in benachbarten Ortswehren Emmendorf / Barum Mitglieder und nutzen so die Doppelmitgliedschaft.

Dem Förderverein ist Claudia Reinhart begetreten.

Reinhard Wittkowski ist mit dem 4.6.2014 im Alter von 63 Jahren in die Altersabteilung übergegangen. Er ist Träger des 40 Jährigen Ehrenzeichens für aktiven Feuerwehrdienst.

Wahlen:

Arne Radde wird zum neuen stellv. Ortsbrandmeister gewählt. Er übernimmt somit den Posten von Christiane Wittkowski die aus zeitlichen Gründen nicht mehr zu Wahl stellte.

Stephanie Janhke (Kassenwartin), Stephan März (Gerätewart), Malte Krug (AGT-Beauftragter) und Jörg Hintertahner (Sicherheitsbeauftragter) wurde alle wiedergewählt.

Thomas Radde und Andreas März werden als nicht stimmberechtigte Beisitzer in das Kommando gewählt.

JHV2015-2

 

 

 

Bild: Beförderte, Geehrte, Gewählte und Neuaufgenommene