Zahlreiche Ehrungen bei der Generalversammlung der Feuerwehr Hansen

Bild und Text: Mathias Vogel (Stadtpressewart)

Hansen. Der frisch auf der Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Uelzen mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehverbandes in Silber ausgezeichnete Ortsbrandmeister Reinhard Sopniewski eröffnete um 19:34 Uhr die Versammlung und begrüßt die anwesenden Kameraden, die Kameraden der Altersabteilung, die fördernden Mitglieder und die Gäste.
In seinen Jahresbericht berichtet sein Stellvertreter, Kai Schrader, von einem normalen Jahr. So wurden die Helfer zu fünf Einsätzen alarmiert. Neben vier technischen Einsätzen, Baum auf Straße, PKW- und LKW-Unfällen galt es noch einen Brandeinsatz in Klein Süstedt zu bekämpfen. Des Weiteren wurden zahlreiche Übungs- und Ausbildungsdienste durchgeführt. Insgesamt wurden hierfür über 2574 Dienststunden von den Feuerwehrleuten geleistet. Die Wehr besteht zurzeit aus 26 aktiven Kameraden, 10 Kameraden in der Altersabteilung und 14 fördernde Mitglieder.

Bei den Grußworten der Gäste gratulierte der Ortsbürgermeister, Carsten Jäkel, allen Geehrten und Beförderten und dankte für die Einladung. Leider teilte er der Versammlung mit, dass dies seine letzte Generalversammlung als Ortsbürgermeister sei, da er sich nicht zur Wiederwahl stellt. Der Ordnungsamtsleiter, Volker Leddin, überbrachte stellvertretend für den Bürgermeister der Stadt Uelzen Jürgen Markwardt die herzlichsten Grüße. Er dankte den Kameraden für die Einsatzbereitschaft und geleistete Arbeit und betonte die hervorragende Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren. Kreisbrandmeister Helmut Rüger überbrachte die Grüße und den Dank der Kreisfeuerwehr für die geleistete Arbeit und berichtet über seine Arbeit im Kreis Uelzen sowie auf Landesebene. Der Stadtbrandmeister, Axel Ziegeler, berichtet über den positiven Trend der Mitgliederzahlen bei den Feuerwehren der Stadt Uelzen. Auch er lobte auch die hervorragende Zusammenarbeit mit den beiden Nachbarwehren von Klein Süstedt und Holdenstedt, diese sei vorbildlich. Die stellvertretende Ortsbrandmeisterin, Sonja Severloh aus Holdenstedt und der Ortsbrandmeister, Heiko Warnecke aus Klein Süstedt dankten für die hervorragende Zusammenarbeit der Nachbarwehren. Andreas Hartig, Stadtjugendwart, gab einen Rück- und Ausblick auf die Aktivitäten der Jugendfeuerwehren der Stadt Uelzen und berichtet, dass das diesjährige Kreisjugendzeltlager in der Stadt Uelzen stattfinden wird.

Ehrungen/Beförderung/Neuaufnahmen/Wahlen:

Der Kreisbrandmeister ehrte den Brandmeister, Richard Winkelmann, mit dem niedersächsischen Verbandsabzeichen für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.
Für 40 Jahre aktiven Dienst im Feuerwehrwesen wurden folgende Kameraden durch den Kreisbrandmeister und Stadtbrandmeister mit dem Ehrenzeichen ausgezeichnet: Der Brandmeister Reinhard Sopniewski, der 1. Hauptlöschmeister Hermann Holst, die 1. Hauptfeuerwehrmänner Henning Dreyer, Burckhard Schorling und Erich Sopniewski, der Hauptfeuerwehrmann Rolf Burlatis und die Oberfeuerwehrmänner Dietmar Maaß und Edwin Gotthardt.

gv-hansenDie fördernden Mitglieder Wolfgang Streng, Günter Schierwater und Hartmut Schrader wurden durch den Ortsbrandmeister für 25 Jahre Mitgliedschaft mit einem Präsent und auch einer Ehrenurkunde geehrt, die auch an Christian Jaeck übergeben wurde da er im letzten Jahr nicht anwesend war.

Der Ortsbrandmeister ernannte den Hauptfeuerwehrmann Christian Schulz zum 1. Hauptfeuerwehrmann.
Neu in die Feuerwehr Hansen konnte der Ortsbrandmeister Cord Hinrich Dehrmann und Jan-Christoph Holst aufnehmen. Des Weiteren begrüßte er die drei neuen fördernden Mitglieder Ralf Brokmann, Sven Henschel und Paul Mandelkow
Auch das Amt des Sicherheitsbeauftragten musste neu gewählt werden. Der bisherige, Monty Schuhmacher, stand zur Wiederwahl bereit. Die Versammlung wählte ihn einstimmig wieder.