Jahreshauptversammlung der OrtsW Jelmstorf

Text und Foto: O. Venske (Pressewart FFw Bevensen-Ebstorf)

Ortsbrandmeister Stefan Burmester begrüßte auf der 113. Generalversammlung, Bürgermeister Norbert Brandel, stellvertretenden Samtgemeindebrandmeister Sven Lühr, Abordnungen der Nachbarwehren und befreundeter Feuerwehren sowie die zahlreich erschienenen aktiven, passiven und fördernden Mitglieder.

Ortsbrandmeister Burmester kann in der Wehr über 41 aktiver Mitglieder und 15 Kameraden in der Altersabteilung verfügen. Im vergangenen Jahr mussten die Brandschützer aus Jelmstorf zu 15 Einsätzen ausrücken. Es handelte sich hier um zahlreiche Sturmschäden, Brände und Verkehrsunfälle. Das im vergangenen Jahr übergebene neue Tragkraftspritzenfahrzeug konnte sich hier schnell bewähren.

Der Ortsbrandmeister hob die Wichtigkeit der Aus- und Fortbildung, sowie die Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren besonders hervor. Die spiegelte sich auch mehrfach positiv in den Einsätzen wieder. Die hohe Zahl an Dienst- und Ausbildungsstunden wurde nicht zusammengerechnet…

Die Wettbewerbsgruppe nahm an den Gemeindewettbewerben und an diversen Veranstaltungen teil. Auch für das Jahr 2016 sind mehrere Termine mit Orientierungsmärschen, Teilnahme an Wettbewerben und sonstigen Veranstaltungen geplant.

Wahlen:
Zum Kassenführer wurde Ulrich Bohl wiedergewählt
Zum Schriftführer wurde Frank Oetzmann wiedergewählt
Zum Kassenprüfer wurde Michael Sieking gewählt.

Beförderungen:
Zum Feuerwehrmann wurde Peter Warsen und Dominik Frieser (in Abwesenheit)
Zum Ersten Hauptfeuerwehrmann wurde Thomas Burmester

Ehrungen:
Für 50 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr, wurde Adolf Benecke, sowie für 25 jährige aktive Mitgliedschaft Christian Meyer in Abwesenheit geehrt.  Eine Auszeichnung erfolgt im kleinen Kreise.