Viele Ehrungen bei der 85. Generalversammlung der Feuerwehr Klein Süstedt (Hansestadt Uelzen)

Bericht & Bild: Matthias Vogel (PW FFw Uelzen)

Zu Beginn begrüßte der Ortsbrandmeister Heiko Warnecke die Kameraden der Einsatzabteilung, die Kameraden der Altersabteilung, die Ehrenmitglieder, alle passiven Mitglieder, den stellv. Stadtbrandmeister, Markus Ebers, den Ordnungsamtsleiter der Stadt Uelzen Volker Leddin, den Ortsbürgermeister Erwin Reitenbach und die zahlreich erschienenen weiteren Gäste.

In seinem Jahresbericht gibt der Ortsbrandmeister Heiko Warnecke einen Tätigkeitsbericht über die Einsatz- und Übungsdienste. Im Fokus dabei standen dabei auch die Allgemeindienste mit den Nachbarwehren Holdenstedt und Hansen, welche sich bei dem Feuer bei Pro Natur in Veerßen als nützlich erwiesen. Neben zahlreichen Aktivitäten wie z.B. die Hydrantenkontrolle, wurde die Stützpunktfeuerwehr Klein Süstedt zu 10 Einsätzen alarmiert. Neben den 6 Brandeinsätzen wurden auch 4 Hilfeleistungen abgearbeitet. Auch die Aus- und Weiterbildung stand im Vordergrund. So bildeten sich insgesamt 11 Lehrgangsteilnehmer weiter.

Die Wehr hat zurzeit eine Gesamtstärke von 84 Mitgliedern, die sich wie folgt zusammensetzt: 47 Kameradinnen und Kameraden in der Einsatzabteilung, 17 Kameraden in der Altersabteilung, 20 passive Mitglieder, 5 Ehrenmitglieder, 3 ruhende aktive Mitgliedschaften sowie 2 Neuaufnahmen. Insgesamt leisteten die Mitglieder 2.533 Dienststunden.

Bei den Grußworten der Gäste bedankte sich der neue Ortsbürgermeister, Erwin Reitenbach, für das geleistete Ehrenamt und berichtet über aktuelles aus den Orten. Des Weiteren sicherte er der Feuerwehr zu, dass ein Sponsor sich an den Kosten an der noch ausstehenden Küche im Gerätehaus beteiligen wird. Der Ordnungsamtsleiter, Volker Leddin, überbrachte die Grüße des Bürgermeisters und berichtet über aktuelles aus der Feuerwehr. Er dankte den Kameraden für die Einsatzbereitschaft und gab einen Überblick über getätigte und geplante Anschaffungen in den Feuerwehren der Stadt Uelzen. Der stellv. Stadtbrandmeister, Markus Ebers, überbringt die Grüße des Stadtbrandmeisters und berichtet über die Veränderungen in der Feuerwehr. Der stellv. Ortsbrandmeister der Schwerpunktfeuerwehr Uelzen, Jürgen Kaune, berichtet über die 150 Jahrfeier der Schwerpunktfeuerwehr Uelzen in diesem Jahr und das die Jugendfeuerwehr Uelzen in diesem Jahr auch ihr 40.jähriges Bestehen feiert. Die stellv. Ortsbrandmeisterin aus Holdenstedt, Sonja Severloh, überbrachte die Grüße der Nachbarwehr und lud zur offiziellen Fahrzeugübergabe des neuen MLF am 18. März ein. Auch der stellv. Ortsbrandmeister aus Hansen, Kai Schrader, überbrachte die Grüße der Nachbarwehr und lud die Feuerwehr zu den Traditionswettkämpfen am 19. August nach Hansen ein. Der Stadtsicherheitsbeauftragte, Sven Beuker und der Stadtausbildungsleiter Florian Pott, berichten über die Unfallzahlen und den Aus- und Weiterbildungsstand des vergangenen Jahres in der Hansestadt Uelzen.

Neuaufnahmen/Ehrungen/Beförderung/Entlassung:

Als Neuaufnahmen wurden Rouven Bremer und Michael Knaus aufgenommen.

Mehrere Ehrungen standen für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr an. So erhielten der Brandmeister Fritz Klasen, die 1. Hauptfeuerwehrmänner Hans-Jürgen Brunhöver und Rolf Meyer, die Hauptfeuerwehrmänner Heino Hecke und Kalle Kühn sowie der Oberfeuerwehrmann Helmut Wagner das Ehrenzeichen des niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes. Mit den niedersächsischen Ehrenzeichen für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Werner Schütte ausgezeichnet. Leider konnte er diese Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen, dieses wird entsprechend nachgeholt.

Eine weitere Ehrung stand bei dem 1. Hauptfeuerwehrmann Rolf Meyer an. Er wurde durch den Stadtsicherheitsbeauftragten, Sven Beuker, mit der Ehrennadel der Feuerwehr-Unfallkasse für langjährige Verdienste als Sicherheitsbeauftragter ausgezeichnet.

Der Ortsbrandmeister beförderte nach erfolgreich besuchten Lehrgängen die Kameradin Katja Schulz zur Oberfeuerwehrfrau.

Dieter Großmann wird durch den Ortsbrandmeister in die Altersabteilung verabschiedet.