Fahrzeugbeschaffung für Stadensen verzögert sich.

Foto und Bericht Andreas Warnecke FFW Stadensen

Stadensen. Die 122. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Stadensen vom 05.01.2018 eröffnete  Ortsbrandmeister Fred Hilmer und konnte der Versammlung berichten, dass das neue HLF 10 nun die Hürden in der Verwaltung genommen hat und die Ausschreibungsunterlagen der KWL (Kommunale Wirtschafts- und Leistungsgesellschaft mbH) in Hannover vorliegen. 

Als nächste Schritte folgen hieraus die Auswertung der Ausschreibung mit anschließender Beschlussfassung und Bestellung des Fahrzeuges. Die Auslieferung wird dann Ende 2019 – Anfang 2020 erfolgen. Somit verzögert sich die Anschaffung um 1 Jahr ggü. dem Brandschutzbedarfsplan.

Des weiteren konnte er berichten, dass die Gefahr von Trinkwasserverunreinigungen bei der Entnahme von Löschwasser aus der aus der zentralen Trinkwasserversorgung nun zukünftig kein Problem mehr darstellt, weil hierfür sogenannte Systemtrenner von der Samtgemeinde angeschafft wurden um ein Rückfließen von Wasser in das Versorgungsnetz zu unterbinden.

Erfolge gab es auch im vergangenen Jahr zu verzeichnen. In der Jugendfeuerwehr wurden 5 Leistungsspangen errungen und die 1. Gruppe siegte beim Gemeindewettkampf in der Wertungsgruppe 1.

Weiter berichtete er, dass die Wehr in 2017 zu 28 Einsätzen ausrückte, darunter 7 Brände und 5 Verkehrsunfälle. Alles in allem leisteten die Kameraden im vergangenen Jahr über 3400 Stunden bei Einsätzen und Feuerwehrdiensten!

Die Ausbildung zum Truppmann/-frau absolvierten Alea Lisa Hilmer und Jan-Hendrik Storr. Am Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger nahm Justus Reichel teil. Den Lehrgang zum Sprechfunker besuchten Jonas Hilmer, Jan-Hendrik Storr und Justus Reichel. Auch die Truppführerausbildung wurde von Jonas Hilmer und Justus Reichel absolviert. Zum Gruppenführer mit den Ausbildungsteilen 1 und 2 ist Simone Heinrichs ausgebildet worden. Die Zugführerlehrgänge 1 und 2 wurden von Thies Ole Warnecke und Torben Oetzmann erfolgreich abgeschlossen.

Wehrstärke: 40 Kameraden/innen in der Einsatzabteilung, 10 Kinder und Jugendliche in der Jugendfeuerwehr und 16 Kameraden in der Seniorenabteilung.

Wahlen: Bei den Wahlen wurden die Kameraden wieder gewählt, im einzelnen sind dies  Sicherheitsbeauftragter Michael Motzny, Gerätewart Maik Tiemann, Atemschutzgerätewart Torben Oetzmann und Kassenwart Sebastian Warnecke.

Neuaufnahmen aktiv: Jan-Ole Müller, Merlin Bombeck, Daniel Hoevermann und Robin Gappa.

Beförderungen: Alea Lisa Hilmer und Jan-Hendrik Storr zum Feuerwehrmann/-frau. Justus Reichel und Jonas Hilmer zum Hauptfeuerwehrmann. Michael Motzny zum 1. Hauptfeuerwehrmann. Simone Heinrichs zur Löschmeisterin. Thies Ole Warnecke und Torben Oetzmann zum Hauptlöschmeister.