115 Jahre Ortswehr Hanstedt I: Deutliche Erhöhung der Brand- und Unwettereinsätze

Hanstedt I (fpr). Ortsbrandmeister Andreas Montag berichtete bei der Jahreshauptversammlung, am 6. Januar 2018, im Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Hanstedt I monatsweise von den Terminen, Veranstaltungen, Ausbildungen und Einsätzen des vergangenen Jahres.

Im Jahr 2017 waren es 81 Einsatzstunden bei 15 Alarmierungen. Davon entfielen fünf Alarmierungen auf die Auslösung von Brandmeldeanlagen, fünf Einsätze waren Unwetter-einsätze und weitere fünf Alarmierungen waren zu Brandeinsätzen. Dazu kamen 1.922 Dienst- und Ausbildungsstunden zuzüglich Lehrgänge. Anzumerken ist, dass von diesen Gesamtstunden alleine über 600 Arbeitsstunden von den beiden Jugendwarten für die Jugendfeuerwehr erbracht worden sind. Der Dienst wird zurzeit von 34 aktiven Kameradinnen und Kameraden geleistet. Hinzu kommen 35 Förderer, 16 Kameraden der Altersabteilung sowie 14 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr.

Wahlen: Wiedergewählt wurden zum Schriftführer Jost Klatsche und zum Sicherheitsbeauftragten Jörn Denecke . Ebenfalls wurden die Jugendwarte Christian Schuster und Jonas Schalwig wiedergewählt. Neuer Gruppenführer wurde Oliver Gogollok. Zweiter Kassenprüfer ist nun Christoph Peters.

Ehrungen: Das Niedersächsische Ehrenzeichen für 40 Jahre aktiven Dienst erhielten Kreisbrandmeister Helmut Rüger und Erster Hauptfeuerwehrmann Jürgen Gade.
Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Hauptfeuerwehrmann Dieter Klose
und für 50 Jahre Mitgliedschaft Hauptfeuerwehrmann Manfred Modi geehrt.

Beförderungen: Oliver Gogollok wurde zum Löschmeister befördert, zur Hauptfeuerwehrfrau Carina Montag. Zur Feuerwehrfrau wurde Joke Modi und zum Feuerwehrmann Steffen Kallwitz befördert.