Ausbildung an der Motorsäge in der Samtgemeinde Rosche

Rosche. Nach dem extremen Unwettern in 2017  steht bei den Feuerwehren der Samtgemeinde Rosche die Ausbildung an der Motorsäge wieder an vorderer Stelle.

Der Hintergrund hierzu  ist, das nicht jeder  “Sägeschein der freien Wirtschaft”  bei der Feuerwehrunfallkasse (FUK) anerkannt wird, soll heißen; im Schadenfall haftet dann nicht die Feuerwehrunfallkasse.

In mehreren Sitzungen wurde von den Herren Gemeindebrandmeister Räthke und  Samtgemeindebürgermeister Rätzmann dieses für die Samtgmeinde Rosche in den Fokus gestellt.

Jetzt sind die  Schulungen hierzu angelaufen und  die ersten Kameraden waren lehrgangsmäßig für 16 Stunden in der Göhrde tätig ,  weitere werden folgen..