Ortsfeuerwehren Tätendorf-Eppensen und Testorf Sieger bei Barumer Wettbewerbswochenende

Sebastian Tamm (Schriftführer Ortsfeuerwehr Barum)

Die Barumer Ortswehr richtete am Freitag, den 25.05. zum achten Mal den Traditionswettkampf um den Gasthaus-Wilhelms-Wanderpokal aus, der immer im Wechsel in Barum und Hohenbünstorf stattfindet. Dieser fand in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf dem Übungsplatz am Hoopenweg, sondern mitten im Ort auf dem Barumer Dreieck statt.

Bei sommerlichen Abendtemperaturen gingen insgesamt 15 Gruppen an den Start.  Sieger wurde die Ortswehr Tätendorf-Eppensen mit einer Zeit von 38,1 Sekunden.

Zweiter wurde die Gruppe Barum III (38,50 Sekunden), dritter die Gruppe aus Eitzen I (43,30 Sekunden). Den Wanderpokal in der Kuppelwertung sicherte sich ebenfalls die Gruppe aus Tätendorf-Eppensen mit 15,8 Sekunden.

Einen Tag später fand an gleicher Stelle zur Vorbereitung auf den Gemeindeentscheid (02.06.2018 ebenfalls in Barum) ein Pokalwettbewerb (Leistungsvergleich) nach den aktuellsten niedersächsischen Bestimmungen statt. Der Leistungsvergleich wurde in drei Modulen (Kuppeln / Löschangriff / Leiter & Knoten) durchgeführt. An diesem Tag gingen 13 Gruppen an den Start, Sieger mit einer fehlerfreien Übung wurde die Staffel aus Testorf. Die Plätze 2 und 3 belegten die Staffeln der Ortswehren Brockhimbergen-Kollendorf und Barum A.