Oetzendorf wählt neue Führung

Text: Adriana Struve Bild: Feuerwehr

Von einem ereignisreichen Jahr berichtet Adriana Struve, stellv. Ortsbrandmeisterin bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oetzendorf am 10.01.2020. Die Brandschützer aus Oetzendorf weisen 30 aktive Mitglieder auf. Sie führen regelmäßige Monatsdienste mit der Ortswehr aus Höver durch, mit welcher immer mehr kooperiert wird. Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, wurden gemeinsam verschiedene Einsatzszenarien geübt. Dies war auch sinnvoll, denn die Ortswehr wurde neben einem Hilfeleistungseinsatz zu zwei PKW-Bränden alarmiert.

Die Ortswehr ist mit 6 Atemschutzgeräteträgern gut aufgestellt, drei von ihnen nahmen im vergangenen Jahr an einer Heißausbildung im Brandcontainer teil, um den Ernstfall realistisch zu üben. Neben den vielen Übungsabenden wurden auch die fröhlichen Aktivitäten nicht vergessen und so hat die Feuerwehr das Dorf zum alljährlichen Knobeln, sowie zum Osterfeuer eingeladen.

Sicherheitsbeauftragter Michael Dreßner, Gemeindebrandmeister Sven Lühr, Ortsbrandmeisterin Adriana Struve, stellvertretender Ortsbrandmeister Bernd Gehrke

Adriana Struve führt schon seit einigen Monaten kommissarisch

das Amt der Ortsbrandmeisterin aus, in welchem sie bei der Versammlung durch eine einstimmige Wahl bestätigt wird. Bei der Versammlung wird außerdem Bernd Gehrke als stellvertretender Ortbrandmeister gewählt sowie Michael Dreßner als Sicherheitsbeauftragter.

Auch die Jugendfeuerwehr hat an vielen Ausflügen und Veranstaltungen teilgenommen, sowie sich zu regelmäßigen Diensten getroffen.

Die Kameraden freuen sich auf das angefangene Jahr und sichern der neuen Ortsbrandmeisterin ihre Unterstützung zu.