Feuerwehr Rosche-Prielip bildet Grundschüler aus

Text und Fotos: Frank Nieschulze, Presseteam der Feuerwehren der Samtgemeinde Rosche

In einer 2 tägigen „Ausbildung“ wurden die Klassen 3 a und 3b der Grundschule in Rosche mit dem Thema Feuer und Feuerwehr vertraut gemacht.
Brandschutzerzieher Hartmut Jäckel verdeutlichte den Kindern sehr anschauend das Thema Feuer, aber auch das Thema Feuerwehr. Was macht die Feuerwehr? Was ist ihre Aufgabe? Wie kann ein Feuer entstehen, wie kann man es löschen, wie verhält man sich dabei.
Die Kinder waren alle “Feuer und Flamme”, zumal auch praktische Übungen durchgeführt wurden; vom RICHTIGEN Anzünden einer Kerze bis dahin, dass jedes Kind an einem Telefon einen Notruf absetzen konnte. Ziel war es, die Grundregeln eines Notrufes zu trainieren; was ist geschehen – wann ist es geschehen – wo ist es geschehen – und: mein Name ist…
Der praktische Höhepunkt auf dem Waschplatz vor dem Feuerwehrgerätehaus in Rosche war eine reale Vorführung: wie brennt heißes Fett in einer Pfanne?
….und was geschieht, wenn man Wasser dazu gibt.
Abschließend händigte Hartmut Jäckel jedem Schüler eine Urkunde aus. Von den Kindern kam anschließend die Frage: Kommt ihr nächstes Jahr wieder…?
Die durchgeführte Brandschutzerziehung ist nicht nur eine sinnvolle Veranstaltung sondern auch gewinnend für das Image unserer Feuerwehren.