Archiv der Kategorie: ST Uelzen

Generalversammlung FW Hansen

Bericht: Matthias Vogel (Feuerwehr Stadtpressesprecher)

Es war die 80. Generalversammlung der Feuerwehr Hansen und Ortsbrandmeister Reinhard Sopniewski blickte mit seinem Stellvertreter Kai Schrader auf ein ereignisreiches 2013 zurück. Neben Uelzens Stadtbrandmeister Axel Ziegeler begrüßte er auch Uelzens Ordnungsamtsleiter Volker Leddin, den Ortsbürgermeister Carsten Jäkel aus Veerßen sowie zahlreiche Gäste.

Im Jahre 2013 musste neben vier Brandeinsätzen die Ortswehr zu drei Hilfeleistungen und zwei Übungen ausrücken. Besonders betonte der Ortsbrandmeister den Großbrand bei einer Schlachterei in Kl. Süstedt, wo die Ortswehr zur Brandbekämpfung, der Brandwache und zu Nachlöscharbeiten eingesetzt war. Er lobte auch die hervorragende Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren Kl. Süstedt und Holdenstedt. Durch die zahlreichen Dienste und Veranstaltungen leisteten die Kameraden insgesamt 3529 Dienststunden. Die Wehr umfasst derzeit 27 aktive Einsatzkräfte, 8 Kameraden in der Altersabteilung, 12 fördernde Mitglieder. Das Jahr 2014 ist für die Hansener Feuerwehr ein besonderes Jahr. Sie feiern am 31. Mai ihr 80.jähriges Jubiläum und die Übergabe ihres neuen Geräteschuppens.

Bei den Grußworten der Gäste gab es viel Neues aus den Bereich der Feuerwehr zu berichten. Volker Leddin überbrachte die Grußworte der Stadt und den besonderen Dank des Bürgermeisters der Stadt, Otto Lukat, für den geleisteten Dienst. Er berichtete auch über den aktuellen Stand der geplanten Anschaffungen und Investitionen für das Jahr 2014. Er betonte dass die Feuerwehren der Stadt Uelzen gegen den Trend in den Feuerwehren einen leichten Zuwachs an Mitgliedern haben und dass dies der sehr guten Nachwuchsförderung zu verdanken ist. Der Stadtbrandmeister Axel Ziegeler berichtete über den Stand der Umrüstung der Fahrzeuge auf Digitalfunk, denn ab März soll in der Stadt digital gefunkt werden. Für den Digitalfunk haben insgesamt 168 Kamerdinnen und Kameraden eine Endanwenderschulung besucht und dankte für die tolle Unterstützung bei dem Elbehochwasser sowie bei dem Großfeuer in Kl. Süstedt. Die beiden Ortsbrandmeister aus den Nachbarwehren Kl. Süstedt und Holdenstedt, Heiko Warnecke und Hermann Hinrichs, dankten für die gute Zusammenarbeit.

Beförderungen:
Durch den Ortsbrandmeister wurden die Kameraden Bennet Maaß, Johannes Schorling und Monty Schumacher zum Oberfeuerwehrmann befördert. Zum Hauptfeuerwehrmann beförderte er Matthias Holst und Dennis Ehlers.

Wahlen:
Der Ortsbrandmeister Reinhard Sopniewski, der Kassenwart Burckhard Schorling und der Zeugwart Erich Sopniewski wurden in der Versammlung einstimmig in ihren Ämtern wiedergewählt.


Bild: Beförderte und Gäste

Mehrfamilienhaus nach Containerbrand evakuiert

Bericht und Bilder: Matthias Vogel (SPW)

Mit Erfolg hat am frühen Sonntagmorgen die Schwerpunktfeuerwehr Uelzen ein Ausbreiten eines Containerbrandes auf ein benachbartes Mehrfamilienhaus verhindert. Menschenleben kamen dabei nicht zu Schaden.

Um 06.22 Uhr war die Wochenendbereitschaft der Schwerpunktfeuerwehr Uelzen zu einem Containerbrand alarmiert worden. Zwei Minuten später wurde durch die FEL, nach zahlreichen Anrufen, Feuer „F2“ ausgelöst und weitere Kräfte alarmiert. Als der BvD (Brandmeister vom Dienst) vor Ort war, wurde nach erster Lageerkundung das Feuer auf „F3“ erweitert und infolge der Lage durch die FEL Vollalarm für die Schwerpunktfeuerwehr ausgelöst.

Vor Ort brannte ein Müllcontainer eines Restaurants, die Flammen hatten bereits auf das Dach des Gebäudes und des Turbinenhauses des örtlichen Energieversorgers übergegriffen. Die Flammen und die Rauchentwicklung waren so enorm, dass ein angrenzendes Mehrfamilienhaus durch die Feuerwehr und des Rettungsdienstes evakuiert wurde. Durch den Einsatz der Drehleiter und mehreren vorgenommenen Rohren gelang es den Kräften, das Feuer auf die betroffene Dachfläche zu begrenzen und den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen. Für die Nachlöscharbeiten wurden Teile des Daches geöffnet, um eine nicht sichtbare Brandausbreitung zu vermeiden. Hierzu wurde auch die Wärmebildkamera der Feuerwehr eingesetzt. Für die Einsatzkräfte war der Einsatz nach eineinhalb Stunden beendet und die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten in ihre Wohnungen zurück. Mit Erfolg war hier eine Brandausbreitung und somit ein möglicher Folgebrand an dem angrenzenden Mehrfamilienhauses verhindert worden.

Wie hoch der Schaden am Restaurant, des Turbinenhauses und des benachbarten Mehrfamilienhauses ist, können zurzeit keine Angaben gemacht werden. Die genaue Brandursache ist noch ungeklärt, die Polizei hat hierzu ihre Ermittlungen aufgenommen.

Vor Ort: FW Uelzen: LF16/12, TLF 16/25, TLF 24/50, LF 8/6, DLK 23/12, DLK 18/12, KdoW, ELW und MTW+Anhänger

Polizei: 3 Einsatzfahrzeuge

DRK: 3 Einsatzfahrzeuge

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hansen

Bericht und Bild: Matthias Vogel (SPW Uelzen)

Es war die 78. Generalversammlung der Feuerwehr Hansen und Ortsbrandmeister Reinhard Sopniewski blickte mit seinem Stellvertreter Kai Schrader auf ein ereignisreiches 2011 zurück. Neben Uelzens Stadtbrandmeister Axel Ziegeler begrüßte er auch dessen stellv. Markus Eber. Als Gäste begrüßte er Uelzens Ordnungsamtsleiter Volker Leddin und den Ortsbürgermeister Carsten Jäkel aus Veerßen.

Im Jahre 2011 musste neben zwei Brandeinsätzen die Ortswehr zu zwei Hilfeleistungen ausrücken. Besonders betonte der Ortsbrandmeister den Großbrand bei der ehemaligen Möbelfabrik Klasen in Kl. Süstedt, wo die Ortswehr zur Brandbekämpfung, der Brandwache und zu Nachlöscharbeiten eingesetzt war. Durch die zahlreichen Dienste und Veranstaltungen leisteten die Kameraden insgesamt 2920 Dienststunden. Die Wehr umfasst derzeit 26 aktive Einsatzkräfte, 10 Kameraden in der Altersabteilung, 12 fördernde Mitglieder und 2 Jugendfeuerwehrkameraden in der Jugendfeuerwehr Holdenstedt.

Bei den Grußworten der Gäste gab es viel Neues aus den Bereich der Feuerwehr zu berichten. Volker Leddin berichtete über den aktuellen Stand der digitalen Alarmierung und des Digital-Funk, sowie die geplanten Anschaffungen und Investitionen für das Jahr 2012. Er betonte dass die Feuerwehren der Stadt Uelzen ein wichtiger Kulturträger sind, auf die keinesfalls verzichtet werden kann. Auch der Ortsbürgermeister Carsten Jäkel betonte in seiner Rede die Wichtigkeit der Feuerwehren in den Ortsteilen. Der Stadtbrandmeister Axel Ziegeler stellte die Ortswehren mit Grundausstattung als wichtigen Kern für die Sicherstellung des Brandschutzes in der Stadt Uelzen da. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Markus Ebers werden sie dafür kämpfen, dass es auch so bleibt.

Ehrungen: Für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr wurden die Kameraden Jan-Friedrich Bittkau, Stefan Schrader und Tobias Schütte durch den Stadtbrandmeister Axel Ziegeler und von seinem stellv. Markus Ebers ausgezeichnet.

Wahlen: Der Kamerad Stefan Schrader wurde in seinem Amt als Schriftführer einstimmig wiedergewählt.