Archiv der Kategorie: Jugendfeuerwehr

Feuerwehren üben Großeinsatz mit Rettungsdienst

Bericht:  S. Düsel Bilder: P. Schulze

Barum/ Hohenbünstorf. Um 16.12 Uhr ertönten am vergangenen Freitag, den 20. November 2014, für die Freiwillige Feuerwehr Barum die Sirenen. Erste Meldung über den Digitalmeldeempfänger lautete “Verkehrsunfall mit landwirtschaftlichem Zug und einer Fahrradgruppe”. Neben den Kameraden aus Barum alarmierte die Leitstelle auch die Ortswehren Hohenbünstorf, Ebstorf und Bad Bevensen. Da davon ausgegangen wurde, dass es sich um einen so genannten „MANV“ (Massenanfall von Verletzten) handelte, wurde auch der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen und Notärzten alarmiert. Auf dem Weg zum zunächst durch einen nicht ortskundigen Passanten gemeldeten Einsatzort Vinstedt wurde der Einsatzort korrigiert. Der Unfall ereignete sich nach Szenario zwischen Barum und Hohenbünstorf. Die Feuerwehr Hohenbünstorf erreichte die Unfallstelle als erstes. Nach und nach kamen immer mehr Fahrzeuge vor Ort an.

Nach der ersten Lage-Erkundung zählte man ca. 15 Unfallbeteiligte. Daraufhin wurden weitere Hilfskräfte vom Rettungsdienst alarmiert. Die Einsatzkräfte versuchten erstmal durch gezielte Befragung der „Leichtverletzten“ zu ermitteln, aus wie vielen Fahrradfahrern die verunfallte Gruppe tatsächlich bestand. Die Erstversorgung wurde mit den vorhandenen Mitteln der Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren vorgenommen. Dies waren überwiegend Decken um die unter Schock stehenden Personen auch vor der einsetzten abendlichen Kälte zu schützen.
Übung Feuerwehr / Rettungsdienst
Im Laufe des Übungseinsatzes wurden zwei Verletzensammelstellen errichtet. Auch ein Zelt, welches beheizt war, wurde vom Rettungsdienst aufgebaut. Zwei weitere Fahrzeuge errichteten auf einem angrenzenden Acker einen Landeplatz für den angeforderten Christoph Niedersachsen.

Wie sich aus der Befragung der beteiligten Unfallverletzten ergab, vermisste man noch mindestens eine Person. Die anliegenden landwirtschaftlichen Nutzflächen wurden daraufhin durch die Einsatzkräfte mit einer Helferkette systematisch abgesucht.

Nach dem Übungsende versammelten sich die Einsatzkräfte noch im Feuerwehrhaus der Ortswehr Barum. In einer Übungsnachbesprechung wurde festgestellt, dass die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst außerordentlich gut funktioniert hatte. Zu und Abfahrten für den Rettungsdienst wurden aufrecht erhalten, was im Erstfall extrem wichtig ist, um das schnelle Abrücken der Rettungswagen zum Krankenhaus zu gewährleisten.
Übung Feuerwehr / Rettungsdienst
Für alle Beteiligten stellte sich diese Übung als wirklich gute und wichtige Erfahrung heraus. Besonderer Dank galt den Jugendfeuerwehren Bevensen und Emmendorf, die die Verletzten simulierten. Gegen 18:30 Uhr war die Übung dann für alle Beteiligten beendet.

Spende für die Ebstorfer Nachwuchsbrandschützer

Die Kinder und Jugendlichen der Ebstorfer Jugendfeuerwehr durften sich über eine Spende freuen. Im Juli diesen Jahres feierten Anwohner, Freunde und Gäste „Im Süsingskoppel“ mit Nachbarn aus umliegenden Straßen ein gemeinsames Fest.Der Überschuss des Straßenfestes sollte der Jugendarbeit zugute kommen. Schnell waren sich die beiden Organisatoren Ingo und Michael einig, dass es diesmal die Jugendfeuerwehr sein soll. „Jugendarbeit ist uns schon immer sehr wichtig gewesen“, sagte einer der beiden. „Uns begeistert, mit welchem Engagement die zukünftigen Retter von morgen ihrem Hobby nachgehen.“Die Jugendfeuerwehr des Klosterflecken sagt: Danke!  

Bad Bodenteich empfängt Wehren zum Kreisfeuerwehrtag

Der diesjährige Kreisfeuerwehrtag des Landkreises Uelzen findet am 06.09.2014 ab 9:00Uhr wieder in Bad Bodenteich statt.

Die Freiwillige Feuerwehr Bodenteich richtet in diesem Jahr wieder den Kreisfeuerwehrtag für den Kreisfeuerwehrverband des Landkreises Uelzen aus. Die Veranstaltung wird auf dem Gelände der Oberschule am Kiebitzberg und der Osterfeuerfläche am Seepark in Bad Bodenteich stattfinden.

Bereits 2012 wurde diese Veranstaltung schon einmal ausgerichtet. Bei der Veranstaltung konnte man damals ca. 1.000 Aufstellen Werbung 20014 002Feuerwehrkameradinnen und Kameraden aus dem Landkreis Uelzen zu den Kreiswettkämpfen und ca. 1.500 Gäste und Besucher begrüßen. Die Feuerwehr Bodenteich freut sich in diesem Jahr wieder auf viele interessierte Feuerwehrleute und Bürger und hofft auf eine positive Teilnehmerentwicklung. Für ein umfangreiches Rahmenprogramm wird gesorgt sein.

Veranstaltungsablauf:

8:30 Uhr Begrüßung der ersten Wettkampfgruppen
9:00 Uhr Beginn der Leistungswettbewerbe
10:00 Uhr Eröffnung Biergarten
11:00 Uhr Beginn der Wettkämpfe der Kinderfeuerwehren
13:00 Uhr Beginn Bühnenprogramm mit den Spielmannszügen Bodenteich, Langenbrügge
14:00 Uhr Eröffnung Kaffee- u. Kuchentafel
Ca. 15:00 Uhr Siegerehrung der Kinderfeuerwehr
16:00 Uhr Konzert des Feuerwehrmusikzuges Suhlendorf
ca. 18:00 Uhr Verpflichtung der neuen Feuerwehranwärterinnen und -anwärter
ca. 18:30 Uhr Siegerehrung

 

  Im Rahmenprogramm ist unter anderem enthalten:

– Quadfahren für Kinder u. Jugendliche

-Menschenkicker u. Hüpfburg

– Showfrisieren des Friseursalon Le Clou

– Bratwurstbude

– Riesenbratkartoffelpfanne

– Bier- u. Kaffeegarten

– Nachmittags Musik auf der Bühne

– Kuchentafel mit 60 verschiedenen Kuchen u. Torten

– Eiswagen

– Feuerwehrartikelverkaufsstand

– Feuerlöscher-Info-Stand

– Fahrzeugausstellung, mit dem neuen Einsatzleitwagen der Kreisfeuerwehr